Endlich: Die ultimative Lösung des Terror-Problems - Was is hier eigentlich los Endlich: Die ultimative Lösung des Terror-Problems - Was is hier eigentlich los

Endlich: Die ultimative Lösung des Terror-Problems

Ich find es mittlerweile beängstigend, wie wir zu Hause auf Terror-Anschläge reagieren – nämlich gar nicht. Also nicht komplett “gar nicht”, aber klebte man früher noch am Fernseher und verfolgte die hiesigen Nachrichten-Portale, um so viele Informationen wie möglich zu bekommen, ist es mittlerweile fast nur noch ein “zur Kenntnis” nehmen und kurz furchtbar finden – aber irgendwie gehören diese Dinge auch schon fast zur Normalität. Leider. Zumindest sind sie nicht mehr so “überraschend” wie noch vor ein paar Jahren. Wenn man so will: wir sind gegenüber dieser Gräueltaten abgestumpft und da weiß ich nun auch nicht, ob das nicht schlimmer ist, als die Taten selbst.

Wie auch immer: die Deutsche Bahn hat endlich eine Lösung gefunden und sie könnte beinahe deutscher nicht sein – aber manchmal sind es eben einfache Lösungen, die ans Ziel führen:

Endlich: Die ultimative Lösung des Terror-Problems | Lustiges | Was is hier eigentlich los?

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Mehr Aushänge braucht die Welt!

Über Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert.

20 Kommentare

  1. Pingback: WIHEL (@wihelde)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abo ohne Kommentar

Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"