Martin
Geld fürs Nichtstun? - Das bedingungslose Grundeinkommen | Was is hier eigentlich los

Geld fürs Nichtstun? - Das bedingungslose Grundeinkommen

Geld fürs Nichtstun? - Das bedingungslose Grundeinkommen | Was gelernt | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Warum auch immer war letzte Woche mal wieder Geld bei uns ein Thema - immerhin aber in der positiven Form, nämlich eher in der Theorie als in der Praxis. Viel Neues hat die Diskussion auch nicht ergeben, ich würd auch mit meinen 32 Jahren dabei bleiben, von einem möglichen Lottogewinn in Millionenhöhe eher nichts auszugeben, sondern den ganzen Kram einfach anzulegen und von den Zinsen zu leben. Dazu einfach normal weiterarbeiten gehen - nur eben mit dem Wissen, dass man einfach am nächsten Tag nicht mehr kommt, wenn mans kacke findet. Überhaupt sollte es ja das Ziel sein, nicht wirklich viel zu ändern, denn eigentlich gewinnt man ja vor allem: Sicherheit.

So in etwa stell ich mir das auch beim bedingungslosen Grundeinkommen vor, dass ja immer mal wieder diskutiert wird - aktuell wieder aufgrund der Diskussion der Grundrente. Da werden dann auch mal wieder die Versuche der Finnen angeführt. Und vermutlich kann man sich die Ergebnisse so drehen, dass sie zu jedem Standpunkt passen, vollkommen egal, welcher das am Ende ist.

Für mich steht aber weiterhin fest: wenn man sich um Geld keine Gedanken machen muss, wird das Leben angenehmer. Und wenn das einer nur mit dem BGE hinbekommt, schön für ihn. Andere gehen einfach weiter arbeiten und haben am Ende noch ein bisschen mehr. Wie gesagt, muss schön sein, wenn man weiß, dass man am nächsten Tag einfach nicht mehr ins Büro gehen muss, weil mans kacke findet.

Was nun aber genau das bedingungslose Grundeinkommen ist, welche Formen es gibt und ob wir am Ende einfach nur noch faul rumliegen und zu Grunde gehen, weil keiner mehr Bock auf Arbeiten hat - das erklären die Jungs und Mädels von Kurzgesagt mal wieder in gewohnt großartiger Form:

Ist das nicht immer wieder toll, wenn die Woche mit ein bisschen Wissen losgeht? Ich mag das.

Über Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Andere lusen auch

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

Ping & Trackbacks

  1. WIHEL (@wihelde)

  2. WIHEL (@wihelde)

Unterstütze uns! Klick hier, bevor du auf Amazon kaufst. Vielen Dank!