Martin
Googles Jahresrückblick 2017 | Was is hier eigentlich los

Googles Jahresrückblick 2017

Googles Jahresrückblick 2017 | Menschen | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Mit den Jahresrückblicken hab ich mich dieses Jahr schon stark zurück gehalten, so ganz ohne ging es aber auch nicht. Dennoch, nicht umsonst steht in so manchem Poesie-Album drin, dass es nichts bringt, immer nur nach hinten zu schauen - vor uns liegt die Zukunft. Pseudoschlaue Sprüche, von denen ich in der Regel kein Fan bin, aber es ist eben auch ein Fünkchen Wahrheit dabei und selbst wenn diese kleinen Rückblicke Spaß machen - das meiste kennt man bereits und vorbei ist vorbei.

Einer muss aber noch sein, denn wer weiß schon, ob da nicht mal eine kleine Tradition draus wird. Die Rede ist natürlich von Googles Rückblick, der mal wieder recht emotional daher kommen möchte, aber eben auch sehr gut zeigt, was dieses Jahr so alles relevant war. Wenn man es mit einem Wort ausdrücken möchte, dann wohl am besten mit "bekloppt". Ja, 2017 war schon sehr bekloppt und das sowohl positiv als auch negativ gemeint:

In 2017, the world asked “how.” Questions like how to join the military, how to run for office, how to make a protest sign, how to be a good parent, and how to be a firefighter were asked more than ever before. Explore the moments that shaped the year at http://google.com/2017

Über Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Andere lusen auch

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

Ping & Trackbacks

  1. WIHEL (@wihelde)

Webmentions

  1. Alina Timm hat diesen Beitrag auf facebook.com geliked.

  2. Mey Bell hat diesen Beitrag auf facebook.com geliked.