Martin
Gruselige Seeungeheuer, gefangen von Roman Fedortstov | Was is hier eigentlich los

Gruselige Seeungeheuer, gefangen von Roman Fedortstov

Dass Mutter Natur einen ziemlich schrägen Sinn für Humor hat, hatte ich schon vor Ewigkeiten in dem einen oder anderen Beitrag unter Beweis gestellt, dazu muss man sich auch nur mal das Schnabeltier anschauen. Womöglich ist Mutter Natur am Ende aber auch nur ein Mensch und der macht bekanntlich Fehler, gerade bei monotonen Arbeiten neigt das Gehirn dazu, ganz bewusst Fehler einzubauen, weil einfach die Abwechslung fehlt.

Immerhin besitzt Mutter Natur aber Anstand und versucht wenigstens, die kleinen Fehlgriffe, die ihr passiert sind, einigermaßen zu verstecken – genauer gesagt in den Tiefen der hiesigen Meere. Doof ist dann nur, wenn doch mal einer über die Missgeschicke stolpert – wie zum Beispiel der Fischer Roman Fedortstov.

Der findet sogar dermaßen viel von diesen ... Dingern, dass es gar für einen eigenen Instagram-Account reicht – jede Menge Inspiration für die nächsten Horrorfilme aus Hollywood:

Again this guy) #FishingDaily #instagramfishing #fish #fishing #instafishing #instafish

A post shared by Роман Федорцов (@rfedortsov_official_account) on

It's Monday fish) #FishingDaily #instagramfishing #fish #fishing #instafishing #instafish

A post shared by Роман Федорцов (@rfedortsov_official_account) on

Teeth like fence)... Зубы как забор)

A post shared by Роман Федорцов (@rfedortsov_official_account) on

Did you sleep well?))) Выспались?

A post shared by Роман Федорцов (@rfedortsov_official_account) on

Wolffish Zombie)

A post shared by Роман Федорцов (@rfedortsov_official_account) on

No need to invent “Monsters” Nature is already did it

A post shared by Роман Федорцов (@rfedortsov_official_account) on

The Beauty from the Sea Bottom. Красота со дна морского

A post shared by Роман Федорцов (@rfedortsov_official_account) on

Funny fish. Такая вот смешная рыба с иголками

A post shared by Роман Федорцов (@rfedortsov_official_account) on

Noch mehr von ihm gibt es hier – am besten direkt auf Follow klicken und schon verpasst man nichts mehr. Außerdem ist das doch ein ganz netter Kontrast zu den sonstigen auf Hochglanz polierten Instagram-Bildchen oder?

[via]

Über Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

Ping & Trackbacks

  1. WIHEL (@wihelde)

  2. Peter Withoutfield

  3. WIHEL (@wihelde)

  4. Martin

  5. Martin

Webmentions

  1. Martin hat diesen Beitrag auf wihel.de erwähnt.

  2. Line hat diesen Beitrag auf wihel.de erwähnt.