Martin Mastodon
Handfeuerwaffen aus Papier gebaut | Was is hier eigentlich los Handfeuerwaffen aus Papier gebaut | Was is hier eigentlich los

Handfeuerwaffen aus Papier gebaut

Handfeuerwaffen aus Papier gebaut | Gadgets | Was is hier eigentlich los?

Vergesst 3D-Drucker und vergesst auch MacGyver – Youtuber crazyPT zeigt uns, wie man Handfeuerwaffen baut, mit denen man Aggressionen abbauen und dennoch niemanden wirklich schwer verletzen kann. Naja, außer man hält auf extrem kurzer Distanz auf Augen drauf, aber das machen ja sowieso nur Idioten und PEGIDA-Anhänger (irgendwie auch doppeltgemoppelt).

Denn crazyPT baut diese Handfeuerwaffen nahezu komplett aus Papier, lediglich ein bisschen Leim, ein paar Gummis und handwerkliches Geschick kommen dazu. Die Dinger sehen nicht nur ziemlich gut aus, sondern funktionieren scheinbar auch extrem gut – hätten wir als Kinder mal vorher wissen müssen, dann hätten wir uns das Taschengeld für die teuren Spielzeugpistolen sparen können:

Handfeuerwaffen aus Papier gebaut | Gadgets | Was is hier eigentlich los?

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGRpdiBjbGFzcz0iX2JybGJzLWZsdWlkLXdpZHRoLXZpZGVvLXdyYXBwZXIiPjxpZnJhbWUgbG9hZGluZz0ibGF6eSIgd2lkdGg9IjkwMCIgaGVpZ2h0PSI1MDciIHNyYz0iaHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS1ub2Nvb2tpZS5jb20vZW1iZWQvYTVRSmpGTGlIOEk/cmVsPTAmYW1wO2NvbnRyb2xzPTAmYW1wO3Nob3dpbmZvPTAiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4+PC9pZnJhbWU+PC9kaXY+

Mehr seiner Videos gibt es hier.

[via]

Über Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abo ohne Kommentar

Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

WEG MIT
§219a!