Martin
In Makro durch die 4 Jahreszeiten - SEASONS - in a Small World | Was is hier eigentlich los?
Home > Kultur > Design/Kunst > In Makro durch die 4 Jahreszeiten – SEASONS – in a Small World

In Makro durch die 4 Jahreszeiten – SEASONS – in a Small World

In Makro durch die 4 Jahreszeiten - SEASONS - in a Small World | Design/Kunst | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Da haben wir nun den Salat: ein neues Jahr und keiner wurde gefragt, ob uns das so recht ist. Aber hey, man kann sich nicht alles aussuchen und nun müssen wir eben damit klar kommen – ist ja schließlich nicht so, als ob das wirklich überraschend kam. Und an sich ist das ja auch alles gar nicht so schlimm, sofern man denn aus den Fehlern der Vergangenheit gelernt hat. Schließlich ist Erfahrung nie verkehrt, unabhängig ob nun wirklich positiv oder total negativ.

Rückblickend muss man auch mal sagen, dass nicht alles schlecht war – man muss sich nur mal die Mühe machen und die kleinen Dinge sehen, dann erkennt man mit Sicherheit auch mehr Positives als Negatives. Sowieso sollte man viel mehr auf die kleinen Dinge achten – genau so wie das die Jungs und Mädels von Beauty of Science machen.

Denn die nehmen uns auf eine kleine – im wahrsten Sinne des Wortes – Reise durch die zurückliegenden und bevorstehenden 4 Jahreszeiten mit. Und das alles in Markoform, was insofern toll ist, weil wir Dinge zu sehen bekommen, die wir alle kennen – nur eben nicht in dieser Form:

As a new year is coming, we assembled our team to craft an end-of-year video that would capture viewers’ imagination.
We came up with an idea to use the perspective of a microscope/macro-lens to present the four seasons in our human world.

All editing materials are from the previous microscope/macro footages and some unused shots, including footages from color paint experiments and those of chemical reactions.
Also, wish all a happy new year!

SEASONS – in a Small World from Beauty of Science.

[via]

Fandest du gut? Dann erzähl es weiter:

Kürzlich

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.