Martin
Ist die EU demokratisch? Was ist deine Stimme wert? | Was is hier eigentlich los

Ist die EU demokratisch? Was ist deine Stimme wert?

Ist die EU demokratisch? Was ist deine Stimme wert? | Was gelernt | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Am 26.05. ist -Wahl und das kommt in diesem Jahr vermutlich so selten überraschend, wie bei den letzten Malen zuvor, denn zumindest in meinem Kosmos fand in den letzten Wochen und Monaten deutlich mehr Politisierung als jemals zuvor statt. Gut möglich, dass das an den Flachpfeifen der AfD, FPÖ und wie sie sich sonst noch schimpfen, aber vor allem lag es bei mir persönlich an dem ganzen Terz um Artikel 13.

Viel mehr noch war das Ding nicht nur maximal enttäuschend und schlecht, es hat auch für Umdenken bei mir gesorgt. War ich bis dahin noch sowas wie ein Stammwähler und hab mein Kreuz eher so gesetzt, dass ich am Ende gehofft hab, dass das kleinere Übel schon irgendwie gewinnen wird, hab ich mir dieses Mal deutlich mehr einen Kopf darüber gemacht, wer meine Stimme bekommt.

Aber ich muss auch sagen, dass ich nach wie vor denke, dass es auf mein Kreuz nicht so wirklich ankommt – ist halt nur eine von ein paar Millionen, was kann die schon großartig ausrichten? Zumal sich die ja ohnehin so anfühlt, dass die Knallbirnen in Brüssel machen, was sie wollen und man selbst noch nicht mal wirklich weiß, was das überhaupt ist.

Genau hier kommt das neueste Video von gerade recht, denn dieses Mal erklären die Jungs und Mädels das Konstrukt der , beleuchtet, wie demokratisch die tatsächlich ist und was unsere Stimme wirklich zählt:

EU-Bürger zu sein bedeutet, dass viele Bereiche unseres Lebens von einem merkwürdigen Konstrukt reguliert werden. Von einer absurd kompliziert wirkenden Bürokratie, die gefühlt Entscheidungen über unsere Köpfe hinweg trifft.
Wie demokratisch ist die EU wirklich und kann deine Stimme überhaupt etwas bewirken?

Also lieber doch wählen gehen, statt Zuhause die Füße hochzulegen. Dauert ja schließlich nicht lang und ein bisschen Bewegung tut euch gut. Oder ihr nutzt halt so wie ich die Briefwahl – abgesehen vom bekloppt langen Stimmzettel ist die auch mehr als einfach.

Über Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Andere lusen auch

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

Ping & Trackbacks

  1. WIHEL (@wihelde)

  2. WIHEL (@wihelde)

  3. Line

Unterstütze uns! Klick hier, bevor du auf Amazon kaufst. Vielen Dank!