Lebensmittel, die eigentlich mal anders gedacht waren - Was is hier eigentlich los

Lebensmittel, die eigentlich mal anders gedacht waren

Lebensmittel, die eigentlich mal anders gedacht waren | Was gelernt | Was is hier eigentlich los?

Ich mops mir hier einfach mal die Einleitung aus der Videobeschreibung, denn es stimmt natürlich, dass wir uns eigentlich sehr glücklich schätzen können, in der aktuellen Zeit zu leben, denn wenn wir in Lebensmittelmärkte gehen, ist das wie ein Besuch im Schlaraffenland.

Volle Regale, pro Produkt eine riesige Auswahl und so grundsätzlich kann da eigentlich jeder was finden, das ihn glücklich macht und zumindest eine Weile weiter überleben lässt. Ich bin da aber auch ehrlich, ich bin immer häufiger von der schieren Auswahl erschlagen und kauf dann im Zweifel gar nichts.

Denn rein nach Preis gehend ist eine schlechte Idee, weil dann Qualität und Produktion darunter gelitten haben. Nach den Angaben auf der Verpackung kann man sich aber auch nicht orientieren, denn Hersteller wissen natürlich gekonnt zu tricksen und zu verschleiern. Und dann erst das Internet nach Erfahrungsberichten zu einzelnen Produkten scannen (und dabei ebenfalls Fake-Bewertungen und Co. zu umschiffen) dauert mindestens zu lange.

Was dann auch den Erfolg von Aldi und Co. erklärt, zumindest in der Vergangenheit: Weniger Auswahl, dafür Abdecken von Grundbedürfnissen und das auch noch zu niedrigen Preisen – da werden so einfache Gemüter wie ich deutlich glücklicher. Und schneller fündig.

Was man dabei auch oft nicht auf der Pfanne hat: Viele der Lebensmittel sind eigentlich nur im Regal, weil der Zufall glücklich mitgespielt hat. Entweder sind die Produkte eher durch irgendeinen Unfall entstanden, wie z.B. Cornflakes, oder waren als etwas völlig anderes gedacht.

#Mind Warehouse wirft einen kleinen Blick auf einige dieser Produkte und erklärt deren Ursprung bzw. wofür sie eigentlich gedacht waren:

Lebensmittel, die eigentlich mal anders gedacht waren | Was gelernt | Was is hier eigentlich los?

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Aber gut, einige der besten Erfindungen basieren auf Zufall. Manchmal muss man eben auch Glück haben.

Über Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert.

3 Kommentare

Ping- & Trackbacks

  1. Pingback: WIHEL (@wihelde)

Webmentions

  1. LangweileDich.net 🥱 hat diesen Beitrag auf twitter.com geliked.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Abo ohne Kommentar

Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"