Martin
Malen nur mit Sonnenlicht | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Malen nur mit Sonnenlicht

malen-nur-mit-sonnenlicht-01

Gehört ihr auch zu denjenigen, die früher mit einer Lupe Ameisen und Käfer verbruzzelt haben? „Auch“ ist hier das falsche Wort, ich hab sowas ja nie gemacht – allein schon, weil das ja viel zu lange dauert, die flinken Viecher sind dann ja schon wieder weg. Aber es soll sie tatsächlich geben, die Menschen, die ganze Nachmittage irgendwo sitzend mit der Lupe Gott gespielt haben. Auf der anderen Seite ist das natürlich beeindruckend, wie man mit ein bisschen Glas das Licht so bündeln kann, dass daraus eine Waffe wird.

Dieser Umstand kann allerdings auch nach hinten losgehen. Vor einiger Zeit hab ich irgendwo gelesen oder gesehen, dass in einer Stadt – ich glaube, es war New York – in einer Straße plötzlich Sachen einfach anfingen zu brennen oder zumindest zu schmelzen. Keiner konnte sich so recht erklären, wie das möglich ist, auffällig war aber, dass das vor allem an heißen Tagen passiert. Was viele nach dem Motto „den Wald vor lauter Bäumen nicht sehen“ nicht bemerkt haben: auf der gegenüberliegenden Seite dieser Vorfälle wurde ein neues Hochhaus hochgezogen. Und dessen Front war komplett verglast – selbes Prinzip, nur waren die Leute plötzlich selbst die Ameisen.

malen-nur-mit-sonnenlicht-02

malen-nur-mit-sonnenlicht-03

Ein ähnliches Prinzip will auch Febo verwenden, die eine Art Zeichengerät gebastelt haben, mit dem man mit Sonnenlicht auf entsprechenden Untergrund malen kann. Letztendlich ist das auch nur eine Lupe in ’nem chiceren Gehäuse – aber wenn es einen Markt dafür gibt, warum nicht:

Wer gern unterstützen möchte, kann das bei tun.

[via]

Fandest du gut? Dann erzähl es weiter:

Kürzlich

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.