Martin
Nature Doesn't Need People - People Need Nature | Was is hier eigentlich los?
Home > Kultur > Zeitgeschichte > Nature Doesn’t Need People – People Need Nature

Nature Doesn’t Need People – People Need Nature

Nature Doesn't Need People - People Need Nature | Zeitgeschichte | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Aufbauend zu dem kleinen Bienen-Erklär-Video noch mal ein paar mahnende Worte bzgl. den menschlichen Umgang mit der Natur. Keine Sorge, ich bin nicht unter die Ökos gegangen und stampfe nun nur noch im Adams-Kostüm durch die Gegend (so große Blätter gibt es ja leider gar nicht), viel mehr ist das hier ein Hinweis auf Nature is Speeking.

Denn machen wir uns nichts vor, am Ende sind wir, gerade als Individuen, nur ein verdammt kleiner Teil in dieser allumfassenden Suppe, die da draußen vor sich hinwabert. Und machen wir uns auch weiter nichts vor – es ist schon ziemlich bescheuert, den einzigen Planeten, den wir als Lebensraum haben, über Jahrhunderte auszubeuten und zu zerstören. Ganz bewusst sägen wir an dem Ast, auf dem wir sitzen.

Das Problem beim Erkennen dieser Absurdität ist unter anderem, dass die Wenigsten auf irgendwelche Experten hören, von denen sie bis dahin noch nie etwas gehört haben und auch die Warnungen von Institutionen sind am Ende – nur Warnungen. Nature is Speaking versucht es auf einem anderen Weg und lässt diverse Celebrities zu Wort kommen. Die haben wahrscheinlich von der Komplexität des Themas genauso viel Ahnung wie ihr und ich, aber dennoch erheblich mehr gesellschaftlichen Einfluss als wir alle hier zusammen.

Ruhig und eindringlich gesprochen, gepaart mit den passenden Bildern von Mutter Natur dazu – man kann nur hoffen, dass es etwas bewirkt:

Denn eine Sache sollten wir nicht vergessen: Nature doesn’t need people – people need nature. Wobei, so wie das mittlerweile aussieht, wird auch die Natur die Menschen brauchen, um wieder auf einen grünen Zweig zu kommen.

Scheiße.

[via]

Fandest du gut? Dann erzähl es weiter:

Kürzlich

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.