Martin
NIKEA - Nike und IKEA machen gemeinsame Sache | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

NIKEA – Nike und IKEA machen gemeinsame Sache

Was wäre, wenn … ? Was wäre, wenn man seine Schuhe genau so gestalten könnte, wie man sie haben will? Geht zum Glück und nennt sich unter anderem ID – eine sensationelle Idee Beaverton, denn warum sollten wir uns nur damit begnügen, unser Fernsehprogramm selbst zu gestalten?

Wer es noch nicht kennt, hat wahrscheinlich die letzten Jahre unter einem Stein gehaust – soll ja aber auch ganz nett sein. Hinter Nike ID verbirgt sich die Möglichkeit, seine Schuhe in gesteckten Grenzen zu individualisieren. In der Regel hat man dabei die Wahl bestimmter Materialien und Farben. Keine all zu große Sache, aber so kann man sich wenigstens ein bisschen von der Stangenware abheben.

Einen Schritt weiter geht man nun bei der Kooperation mit , wodurch man seine Schuhe endlich komplett zusammenbauen kann. Muss man natürlich nicht, für eine kleine Zusatzgebühr kann man sich gleich noch den „Lil‘ Helper“ dazu bestellen, der den Zusammenbau übernimmt:

NIKE and IKEA unveil their new partnership: NIKEA, A Build It Yourself Shoe Service. Will you be the first to pre-order?

Natürlich nur ein Scherz der Kloons, was aber nicht bedeutet, dass solch eine Koop für die Zukunft ausgeschlossen ist. Und wenn am Ende noch ein paar Schrauben übrig bleiben, umso besser – kann man ja immer mal gebrauchen.

[via]

Kürzlich

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Webmentions

  1. @wihelde

  2. @wihelde

  1. Lulu Be hat diesen Artikel auf twitter.com geliked.

  2. Alina Timm hat diesen Artikel auf facebook.com geliked.