Mastodon
Nur ein Schäferhund bei der Arbeit | Was is hier eigentlich los Nur ein Schäferhund bei der Arbeit | Was is hier eigentlich los

Nur ein Schäferhund bei der Arbeit

Nur ein Schäferhund bei der Arbeit | Awesome | Was is hier eigentlich los?

Besitzt man erstmal selber einen , wächst der Respekt vor denen noch mal deutlich an, die ihre perfekt unter Kontrolle haben. Unter anderem kennen wir da jemanden, der seinen quasi komplett fernsteuern kann: der meterweit weg und der Halte muss nur links sagen und der Hund rennt links ran – oder rechts und der Hund rennt rechts lang.

Für manch einen klingt das sicher langweilig oder „normal“, quasi „wie zu erwarten“ – aber wie viel da drin steckt, kann man kaum beziffern. Wobei das natürlich auch immer auf die Rasse und den Halter ankommt, ich find sowas dennoch maximal beeindruckend.

Mindestens genauso beeindruckend, wie der im nachfolgenden , der an sich nur seine macht. Oder man sieht es unter dem Gesichtspunkt, dass man live dabei sein kann, wie er sich den Respekt seiner erarbeitet. Unglaublich spannend:

Buzz has no fear!

Über Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Andere lusen auch

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abo ohne Kommentar

Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

Unterstütze uns! Klick hier, bevor du auf Amazon kaufst. Vielen Dank!
WEG MIT
§219a!