Ronis Goliath - Video Game - Was is hier eigentlich los

Ronis Goliath – Video Game

Ronis Goliath – Video Game Musik

Ronis Goliath - Video Game | Musik | Was is hier eigentlich los?

Ronis Goliath ist noch gar nicht so lange auf der Bildfläche und schlägt trotzdem schon mit Tracks wie Coo7, Tell Me One Lie oder Stay große Wellen. Quasi grenzenlos und befreit von jeglichem Druck sich musikalisch festzulegen, pendelt er sich durch eine breite Palette an unterschiedlichen Genres und erobert damit die Herzen seiner Zuhörer. Nach seiner im April erschienenen Single Stop By My Window, ist er nun bereit seinen neusten Track Video Game vorzustellen.

Video Game greift die Lebensgeschichte des 24-jährigen Singer und Songwriters auf, indem es davon handelt, ohne viel Geld aufzuwachsen, dadurch eine ganz besondere Wertschätzung für vieles zu haben und gleichzeitig von großen Erfolgen und einem leichteren, schöneren Leben zu träumen – „Good Life, La Dolce Vita“, wie Ronis es gerne in eigenen Worten beschreibt. Und tatsächlich ist er selbst bereits auf dem besten Wege dorthin.

Vom kleinen Jungen aus Kamerun, der im Kindesalter nach Deutschland kam und in Stuttgart in ärmlichen Verhältnissen aufwuchs, zum vielversprechenden Straßenmusiker, der sich erfolgreich seinen Weg durch die höchsten Ränge der Branche bahnt und nun von seinem besonderen Talent leben kann. Ganz zu schweigen von Auftritten im Vorprogramm von Bausa oder aber vor Greta Thunberg und einem 30.000-er Publikum in Berlin bei Fridays for Future.

Klanglich überzeugt Video Game mit Ronis Goliaths absolut soulvoller, leicht kratziger Stimme, die zu einer verträumten Melodie, Gaming-Sound-Effekten und einem puckernden Beat seine Traumszenarien schildert.

Ronis Goliath - Video Game | Musik | Was is hier eigentlich los?

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Du magst die Musik?

Dann folge doch einfach der Playlist von wihel.de auf Spotify!

Über Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert.

2 Kommentare

Ping- & Trackbacks

  1. Pingback: WIHEL (@wihelde)
  2. Pingback: WIHEL (@wihelde)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Abo ohne Kommentar

Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"