Martin
S+C+A+R+R - The Rest Of My Days | Was is hier eigentlich los

S+C+A+R+R – The Rest Of My Days

S+C+A+R+R - The Rest Of My Days | Musik | Was is hier eigentlich los?

S+C+A+R+R – der neue Schützling von Dan Levy – veröffentlicht seine erste offizielle Single The Rest Of My Days. Auch wenn S+C+A+R+R noch Newcomer-Status haben mag – ein unbeschriebenes Blatt ist er nicht mehr: Sein erstes Lebenszeichen You’re The One findet sich auf dem von Dan Levy komponierten Soundtrack des Oscar nominierten Animationsfilms „I Lost My Body“, der auch mit dem französischen Filmpreis für „Bester Soundtrack“ ausgezeichnet wurde.

S+C+A+R+R, ein wahrer Koloss, der stolze 1,90m misst, zeigt vom ersten Ton an sowohl Wendigkeit als auch roboterhafte Präzision. Und dann ist da diese eindrucksvolle Stimme. Leicht, bezaubernd und doch massiv. Wie eine weiche Stelle im Felsen. Alles an ihm ist ein subtiler Kontrast. S+C+A+R+R bewegte sich bisher außerhalb des Musikgeschäfts und machte sein eigenes Ding – bis er Dan Levy begegnete und ihm einige Demos von Songs schickte, die er für sich selbst schrieb. Die Chemie zwischen ihnen stimmte sofort, sie verbindet eine unvergleichbare Magie. Dies ist die wahrscheinlich wichtigste Kollaboration für Dan Levy seit The Dø. „Seit fast einem Jahr lebt S+C+A+R+R nun hier im Haus und wir nehmen im Watchtower Studio zusammen Musik auf. Er sitzt in seiner Ecke und arbeitet stundenlang an seiner Musik … Manchmal vergesse ich fast, dass er da ist, und es fällt mir erst wieder ein, wenn er gegen sein Keyboard stößt oder etwas knabbert!“, so Dan Levy.

Im Jahr 2019 arbeitete Dan Levy parallel am Soundtrack zu „J’ai perdu mon corps / I lost my body“ von Jérémy Clapin und schlug S+C+A+R+R vor, einen Song für den Soundtrack zu machen, woraus You’re The entstand. Dan Levy: „Den Aufstieg dieses Films haben wir gemeinsam erlebt, er hat uns einander näher gebracht. Von den Preisverleihungen in Cannes und Annecy, bis zur Nominierung des Films bei den Oscars … Es war fünf Uhr Morgens und ich war grade im Netflix-Hauptquartier in Los Angeles als ich davon erfuhr, und er hatte mir dutzende Nachrichten geschickt! Und nun der César-Award … Ich hoffe, dass S+C+A+R+R mich eines Tages auf die Preisverleihungen begleitet!“.

S+C+A+R+R zögerte noch, ob er sich vor der Kamera zeigen wolle, bis er den Regisseur Jack Antoine Charlot kennenlernte und sie begannen, gemeinsam für sein erstes Video The Rest Of My Days Konzepte zu erarbeiten. Auf seine schüchterne und ungeschickte Art begann S+C+A+R+R abseits der Kamera zu tanzen – mit vollkommen freien und losgelösten Bewegungen. Jack und Dan wussten sofort, dass sie genau diese Natur vor S+C+A+R+R auf Kamera einfangen mussten.

S+C+A+R+R - The Rest Of My Days | Musik | Was is hier eigentlich los?

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Du magst die Musik?

Dann folge doch einfach der Playlist von wihel.de auf Spotify!

Über Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Andere lusen auch

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

Ping & Trackbacks

  1. WIHEL (@wihelde)

  2. @iam_scarr

  3. WIHEL (@wihelde)

Webmentions

  1. S+C+A+R+R hat diesen Beitrag auf twitter.com geliked.

Unterstütze uns! Klick hier, bevor du auf Amazon kaufst. Vielen Dank!