Martin
Schranksafes in Hotels sind mal gar nicht so safe, wie man denkt | Was is hier eigentlich los?
Home > WTF > Schranksafes in Hotels sind mal gar nicht so safe, wie man denkt

Schranksafes in Hotels sind mal gar nicht so safe, wie man denkt

Gibt es eigentlich Menschen, die den Safe im Hotel wirklich benutzen? Also so richtig mit dem Bewusstsein, dass da wirklich niemand rankommt, außer man selbst?

Ich mein, ich hab so ein Ding auch schon benutzt, aber trotzdem war da immer dieser kleine Mann im Hinterkopf, der leise flüsterte, dass mindestens das Hauspersonal problemlos Zugang zu meinen Habseligkeiten hat. Müssen sie ja mehr oder weniger auch, denn wie schnell vergisst man mal seinen Code oder ist schlichtweg mit der Bedienung so wenig vertraut, dass man im Zweifel das Teil nicht mehr aufbekommt? Man wird ja auch nicht jünger … Wobei es ein recht witziges Bild abgeben müsste, wenn man beim Check Out einfach den Safe mitnehmen muss, weil man seine Sachen behalten will. „Ja ja, ich schick dann einen neuen zurück“.

Wie auch immer, scheinbar sind die Dinger aber gar nicht mal so sicher, denn wie man beim Video von LockPickingLawyer sehen kann, braucht es gar nicht viel, um unter die Panzerknacker zu gehen:

Auf der einen Seite sicher gut, wenn man keinen anderen Weg hat, um wieder an seine Sachen zu kommen – aber so wirklich Sinn macht ein Safe damit nicht mehr.

[via]

Über Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ping & Trackbacks

  1. WIHEL (@wihelde)

  2. netzlesen

  3. Blogbox-Reisen (@BBReisen)

Webmentions

  1. Jens Mahnke hat diesen Beitrag auf facebook.com geliked.

  2. Alina Timm hat diesen Beitrag auf facebook.com geliked.

  3. Line hat diesen Beitrag auf wihel.de erwähnt.