Schwachsinn, den man kaufen kann

Schwachsinn, den man kaufen kann

Na, auch gerade nichts zu tun? Scheint mir ganz so, sonst wärt ihr ja nicht hier. Es ist aber auch immer eine Krux mit dieser Zeit – entweder man rennt ihr die ganze Zeit hinterher und ärgert sich, dass der Tag nur 24 Stunden hat oder man hat dann mal unverhofft Freizeit, weiß damit aber nichts anzufangen. Glaub ich zumindest, denn ehrlich gesagt gehöre ich zur Kategorie 1 und dann schon länger als mir lieb ist. Ich kann also nur vermuten, wie es ist, wenn man so gar nichts zu tun hat und sich dann womöglich auch noch langweilen muss. Wobei, einfach auf wihel.de vorbeischauen, dann ist es auch schon wieder vorbei mit der Langeweile.

Oft hängt dieses „keine Zeit haben“ ja immer mit dem eigenen Beruf zusammen, was wiederum schnell in einem Teufelskreis enden kann: enweder man hat keine Zeit, dafür aber Geld. Oder man hat Zeit, dafür dann aber kein Geld. Kann man natürlich auch andersrum betrachten: entweder hat man keine Zeit, um sein Erspartes auszugeben oder man hat Zeit, aber eben nicht das Ersparte.

Zum Glück gibt es ja aber mittlerweile den Online-Handel, der zumindest in Sachen Zeit eine ordentliche Ersparnis sein kann – monetär betrachtet geht der Schuss natürlich auch wieder nach hinten los. Und für den unwahrscheinlichen Fall, dass ihr ein bisschen Zeit und jede Menge Geld habt, aber so partout nicht wisst, was ihr denn kaufen könnt, kommt jetzt der ultimative (Trash-)Tipp: Sell me something weird or confusing.

Eine recht unscheinbare Seite, die eigentlich nur aus einem Button besteht – das aber ist ein Zauberbutton. Denn sobald man den klickt, bekommt man jedes Mal ein neues Produkt, dass man unbedingt kaufen muss, aber garantiert nicht braucht. Hier eine kleine Auswahl:

Schwachsinn, den man kaufen kann
Nackenmuskulaturtraining und Spaß dabei. Gibt es hier zu kaufen.
Schwachsinn, den man kaufen kann
Wunderschön, aber vielleicht klärt man vorher noch mal die Tierschutzgesetze ab. Gibt es hier zu kaufen.
Schwachsinn, den man kaufen kann
Bestimmt der Traum eines jeden Foodbloggers. Gibt es hier (vielleicht bald wieder) zu kaufen.
Schwachsinn, den man kaufen kann
Wer es nicht erkennt: das sind Pflaster. Für den stylischen Typen von morgen. Gibt es hier zu kaufen.
Schwachsinn, den man kaufen kann
Wir haben ja früher beim Flaschendrehen noch selbst Hand angelegt. Gibt es hier zu kaufen.
Schwachsinn, den man kaufen kann
Damits auch auf dem Klo nicht langweilig wird. Gibt es hier zu kaufen.
Schwachsinn, den man kaufen kann
Zugegeben, ein bisschen barbarisch. Aber es macht auch schön und intelligent. Gibt es hier zu kaufen.
Schwachsinn, den man kaufen kann
Endlich kann man einfach überall ungestört schlafen. Oder so ähnlich. Gibt es hier zu kaufen.
Schwachsinn, den man kaufen kann
Was wir aschon immer wissen wollten. Gibt es hier zu kaufen.
Schwachsinn, den man kaufen kann
Tatsächlich ein Must-have, nicht nur für Frauen. Gibt es hier zu kaufen.

Ich wünsch mir das auch unbedingt für den deutschen Markt und verbuche das dann einfach unter Wirtschaftsförderung des Allgemeintums. Wer selber mal aufs Knöpchen drücken will, kann das hier tun.

[alle Links sind Partnerlinks. Nicht, dass ich es drauf anlegen würde, aber wenn ihr schon so verrückt seid …]

Über Martin

Martin
Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Kürzlich