Martin
ShadowParty - Present Tense | Was is hier eigentlich los

ShadowParty - Present Tense

ShadowParty - Present Tense | Musik | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

ShadowParty sind eine Band, die sich unter recht unüblichen Umständen zusammengefunden hat: Der Gruppenkern formte sich, als Josh Hager und Tom Chapman in Boston aufeinander trafen. Hager ist ehemaliges Mitglied von The Rentals und heute Gitarrist und Keyboarder von Devo, Chapman wiederum folgte als ehemaliger Bassist bei Bad Lieutenant ihrem Frontmann Bernard Summer zu dessen Hauptband New Order, als sie sich 2011 erneut zusammenfanden. Die Gruppe wird komplettiert von Marion-Gründungsmitglied und New Order-Gitarrist Phil Cunningham und dem Devo-Schlagzeuger Jeff Friedl.

Denise Johnson, Gastsängerin und Ko-Autorin von Present Tense sagt über das Stück: "I've always liked the idea of sad songs that musically sound happy and I think that's what we've done with Present Tense. Love can be hard sometimes and this song is about moving on from the hurt endured by it. It was a pleasure to co-write this with Shadowparty"

Du magst die Musik?

Dann folge doch einfach der Playlist von wihel.de auf Spotify!

Über Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Andere lusen auch

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

Ping & Trackbacks

  1. WIHEL (@wihelde)

Webmentions

  1. Josh Hager hat diesen Beitrag auf twitter.com geliked.

  2. ShadowParty hat diesen Beitrag auf twitter.com geliked.

  3. Ronja Judex hat diesen Beitrag auf plus.google.com geliked.

  4. Josh Hager hat diesen Beitrag auf twitter.com geliked.