Tanzen hält (scheinbar) jung - Was is hier eigentlich los Tanzen hält (scheinbar) jung - Was is hier eigentlich los

Tanzen hält (scheinbar) jung

Tanzen hält (scheinbar) jung Awesome

Tanzen hält (scheinbar) jung | Awesome | Was is hier eigentlich los?

Eines der größten Gerüchte der Menschheit ist ja, dass man durch Sport und Fitness besonders lange beweglich und „jung“ bleibt, selbst wenn das kalendarische Alter schon recht fortgeschritten ist. Gehört meiner Meinung nach genauso ins Reich der Fabeln, dass auch gesunde Ernährung darauf einen positiven Einfluss hat, ebenso der Verzicht auf Genussmittel wie Tabak oder Alkohol. Schließlich ist Helmut Schmidt 87 Jahre alt geworden und hat geraucht wie ein Schlot (allerdings auch die gesunden Menthol-Zigaretten … vielleicht steckt doch ein bisschen Wahrheit darin).

Ist natürlich grober Blödsinn von mir und so richtig weiß ja auch keiner, ob Schmidt nicht vielleicht sogar 207 Jahre alt geworden wäre, hätte er auf seine Kippen verzichtet und dafür stattdessen jeden Tag 2 Stunden Sport gemacht.

Außerdem gibt es ja genug Beispiele, die zeigen, dass eben Sport, gesunde Ernährung und irgendwelche Geheimnisse im asiatischen Raum sehr konstant dazu führen, dass man sein eigenes Leben verlängern kann. Zwar nicht gezielt und so ein Aneurysma kann einen ja ohnehin jederzeit treffen, aber man erhöht wenigstens die Chancen für ein paar mehr Lebensjahre. Wobei sich dann auch die Frage stellt, ob man das tatsächlich will – ein Blick in die täglichen Nachrichten am Ende des Tages wirken da nicht so richtig motivierend.

Man kann das aber auch ganz gut von der anderen Seite sehen: Ich hab gerade im letzten Jahr relativ wenig Bewegung gesucht und nicht selten komm ich mir an so manchen Tagen vor, als wäre ich ein 80-jähriger, gefangen im Körper eines 35-jährigen. Das knackt und knirscht teils schon ganz gut.

Das Problem ist halt nur: Nicht-Bewegen macht deutlich mehr Spaß und ist deutlich einfacher als sich zu bewegen. So eine Kalorie kriegt man eben 872.364% leichter auf die Hüfte, als da wieder runter und ehrlicherweise demotiviert nichts mehr, wenn man völlig fertig prüft, wie viel der Fitnesstracker anzeigt und dann deutlich unter den erwarteten Werten bleibt.

Da helfen dann gute Beispiele nur sehr bedingt, auch wenn sie mehr als beeindruckend sind. So wie bei Dietmar & Nellia. Sie um die 67 Jahre, er um die 73 Jahre, aber beide nach wie vor massiv das Tanzbein schwingend. Zugegeben, das Alter sieht man den beiden optisch an, aber wenn die erstmal in Bewegung sind … da sind Moves dabei, die bekomm ich nicht mal jetzt hin:

Tanzen hält (scheinbar) jung | Awesome | Was is hier eigentlich los?

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Stark!

Über Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abo ohne Kommentar

Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"