Martin
Trailer: Phantastische Tierwesen 2 - Grindelwalds Verbrechen | Was is hier eigentlich los

Trailer: Phantastische Tierwesen 2 - Grindelwalds Verbrechen

Trailer: Phantastische Tierwesen 2 - Grindelwalds Verbrechen | Kino/TV | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Es kostet mich nicht viel Überwindung, um zuzugeben: Harry Potter fand ich gar nicht mal verkehrt - die Bücher zumindest hab ich ziemlich schnell verschlungen, als ich die ersten 4 oder 5 Bände zu Weihnachten bekommen hab. Ich glaube, eines hab ich sogar direkt an einem Tag durchgelesen und direkt mit dem nächsten weitergemacht, was aber auch daran lag, dass wir Weihnachten häufig bei meinen Großeltern verbracht haben und da war das mit dem Internet einfach noch nicht verbreitet. Überhaupt hatten Bücher früher einen viel größeren Stellenwert, eben weil Internet und Handy gefehlt haben. Wir hatten ja nix, außer Totholz.

Die Filme waren dann schon eher so lala, wobei mir der letzte recht gut gefallen hat, der Vorletzte vielleicht auch noch. Entsprechende Skepsis hatte ich damals auch bei "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind", nur um dann festzustellen, dass der ja auch gar nicht sooo verkehrt war. Es ist einfach schwer, an den großen Erfolg von früher anzuknüpfen und gerade bei Spin-Offs muss man ja vorsichtig sein. Wie gesagt, die Skepsis war nicht wirklich begründet und auch der zweite Teil sieht zumindest in Sachen Trailer recht gut aus:

Inhaltstechnisch klingt das alles nach nix neuem: es gibt mal wieder einen, der die reinblütigen Magier an die Spitze der Nahrungskette stellen will - dieses Mal ist es eben Gellert Grindelwald. Der saß im Knast, konnte nun aber fliegen und will weiterhin seinen Plan umsetzen. Lediglich Albus Dumbledore vermag es, dem Schurken einhalt zu gebieten, was dem aber auch nur gelingt, wenn er Hilfe durch seinen ehemaligen Schüler Scamander bekommt - und schon schließt sich der Kreis zum vorherigen Film und überhaupt dem ganzen Harry Potter-Universum. Ich bin mal vorsichtig freudig:

At the end of the first film, the powerful Dark wizard Gellert Grindelwald (Johnny Depp) was captured by MACUSA (Magical Congress of the United States of America), with the help of Newt Scamander (Eddie Redmayne). But, making good on his threat, Grindelwald escaped custody and has set about gathering followers, most unsuspecting of his true agenda: to raise pure-blood wizards up to rule over all non-magical beings.

In an effort to thwart Grindelwald’s plans, Albus Dumbledore (Jude Law) enlists his former student Newt Scamander, who agrees to help, unaware of the dangers that lie ahead. Lines are drawn as love and loyalty are tested, even among the truest friends and family, in an increasingly divided wizarding world.

Mit dabei sind unter anderem Eddie Redmayne, Katherine Waterston, Dan Fogler, Alison Sudol, Ezra Miller, Jude Law, Johnny Depp und Zoë Kravitz.

Kinostart ist der 15.11.2018

Über Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

Ping & Trackbacks

  1. WIHEL (@wihelde)

  2. Martin

Webmentions

  1. Alina Timm hat diesen Beitrag auf facebook.com geliked.

  2. Kami Kaaze Germershaus hat diesen Beitrag auf facebook.com geliked.

  3. Brigitte Nilson hat diesen Beitrag auf facebook.com geliked.