Trailer: Ted 2

Trailer: Ted 2

Ted gehörte nun nicht gerade zu den filmischen Meilensteinen 2012, aber immerhin hat erneut bewiesen, dass er einen fantastischen Sinn für Humor hat. So richtig will ich auch nicht glauben, dass der Film schon wieder 3 Jahre her ist – Kinder, wo ist die Zeit geblieben? Nach dem MacFarlane mit A Million Ways to Die in the West ebenfalls humorig punkten konnte, liefert er nun die Fortsetzung von und seinem Plüschteddy ab.

Vorweg: auch hier hat die Handlung eher Teppichkantenhöhenniveau, aber daraus macht ja auch niemand einen Hehl. Ted und seine Freundin wollen schlichtweg heiraten und Kinder kriegen. Ist als Teddybär natürlich nicht so einfach, sodass sein bester Freund John samenspendentechnisch aushelfen muss. Macht er natürlich, aber dann kommt auch schon die nächste Hürde: Ted darf nur Vater werden, wenn er beweist, dass er ein Mensch ist. Also besorgen sich die beiden Anwälte und verklagen das System.

Klingt unspannend oder? Würde ich auch so sehen, aber wie gesagt, da ist ja noch der Humor von Seth MacFarlane:

Kleine Randnotiz: sowohl als auch (zwar nicht im Trailer, soll aber auch kurz im Film vorkommen) haben bereits in A Million Ways to Die in the West mitgespielt. Ein Schelm, wer da an Vetternwirtschaft denkt – ich denk an Adam Sandler oder Kevin James. Die machen es ja nicht anders.

Mit dabei sind unter anderem Mark Wahlberg, Amanda Seyfried, , , , Liam Neeson und .

Kinostart ist der 25. Juni 2015.

Über Martin

Martin
Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Kürzlich