Trailer: Thor – Love and Thunder - Was is hier eigentlich los

Trailer: Thor – Love and Thunder

Trailer: Thor – Love and Thunder Kino/TV

Trailer: Thor – Love and Thunder | Kino/TV | Was is hier eigentlich los?

Ein weiterer Trailer aus den letzten Tagen, der durchaus das Prädikat „Gut“ verdient, mindestens „okay“ verdient hat, vor allem weil er für mich ein paar Dinge etwas klarer gemacht hat. Ich muss allerdings auch sagen: der letzte eigenständige Thor-Film war schon ein bisschen gewöhnungsbedürftig, das war schon teils sehr bunt und die Entwicklung der Figur muss man sich auch erstmal in Ruhe anschauen.

Immerhin war Thor am Anfang einfach der coole Gott, bisschen antik angehaucht, was Sprache und Umgangsformen angeht, aber eben nicht so richtig locker und teils kindlich. Ich mochte auch sehr, dass man mit der Figur das Thema Depression wenigstens ein bisschen angekratzt und somit thematisiert hat, aber wenn man dann liest, dass er sich im neuesten Teil „auf die größte Reise seines Lebens macht – eine Reise um sich selbst zu finden“, dann klingt das irgendwie nach pubertärem Teenie-Film und nicht nach Marvel-Superhelden-Action.

Außerdem war ich verwundert, dass Jane Foster plötzlich wieder auftaucht und dann auch noch als Mighty Thor mitmischt.

Aber Marvel hält auch an Altbewährtem fest und so gibt es auch wieder einen Antagonisten, der den Superhelden (oder hier besser gesagt den Göttern) an den Kragen will und der damit was auf die Zwölf verdient hat – mit den angesprochenen Dingen direkt auch wieder eine gewagte Mischung, die erstmal nach großem Quatsch klingt.

Ich weiß ehrlich gesagt nicht, was ich davon halten soll, bin aber einigermaßen hoffnungsvoll, denn Ragnarök war am Ende ja auch recht unterhaltsam.

Trailer: Thor – Love and Thunder | Kino/TV | Was is hier eigentlich los?

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mit dabei sind unter anderem , , , , , Jaimie Alexander, Akosia Sabet und .

Und allzu lange müssen wir auf den Kinostart auch nicht warten, denn der ist aktuell für den 08.07.2022 geplant.

Über Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert.

3 Kommentare

Ping- & Trackbacks

  1. Pingback: WIHEL (@wihelde)
  2. Pingback: WIHEL (@wihelde)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Abo ohne Kommentar

Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"