Volker Pispers beim Kleinkunstpreis 2015

Volker Pispers beim Kleinkunstpreis 2015

Wann immer in meinem Feedreader auftaucht, muss ich den Beitrag gar nicht erst sehen, um ihn zumindest für den späteren Genuss zu speichern – in den meisten Fällen kommt dann auch ein Beitrag bei rum. Dass diese noch recht spärlich gesät sind, liegt einzig und allein daran, dass Pispers zumindest in meinem Dunstkreis noch recht unbekannt ist. Sehr schade, denn er scheint einer von den wenigen Intellektuellen zu sein, die auch mal im Fernsehen Dinge ansprechen, die man in dieser Form leider viel zu wenig sieht.

Einer der neueren Auftritte fand dieses Jahr beim Kleinkunstpreis statt und Pispers macht das, was er offensichtlich am besten kann: den Finger bei aktuellen Themen in die Wunde legen und dennoch für Lacher zu sorgen. Die Frage ist letztendlich nur: Lachen wir, weil Pispers so lustig ist? Oder weil er die richtigen Dinge anspricht und wir doch nur kurz hinsehen und uns dann wieder um unseren eigenen Klein/kunst)kram kümmern? Wie auch immer – Pispers solltet ihr kennen und konsumieren:

[via]

Über Martin

Martin
Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Kürzlich