Martin
Wie es wohl dem Kühlfrank und der Mirkowelle geht? | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Wie es wohl dem Kühlfrank und der Mirkowelle geht?

Wie ein Freund von mir mal zu sagen pflegte: Das Leben ist zum Lachen da, drum nehm ich Psychopharmaka. Kann man machen, wäre aber nicht unbedingt meine bevorzugte Vorgehensweise. Stattdessen muss man sich einfach nur an den kleinen Dingen erfreuen. Zum Beispiel, wenn die Lieblingsschokolade im Angebot ist, die Sonne scheint und es trotzdem nicht 2.000°C sind oder einfach ein gutes Glas Gin Tonic vor einem steht und nur darauf wartet, ausgetrunken zu werden.

Genauso könnte man anfangen, seinen Geräten und Möbeln in der Wohnung Namen zu geben – halte ich für eine ausgesprochen lustige Idee:

[via]

Kürzlich

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Webmentions

  1. WIHEL (@wihelde)

  2. @selinakoch21

  1. Annette Timm hat diesen Artikel auf facebook.com geliked.

  2. Selina Koch hat diesen Artikel auf twitter.com geteilt.

  3. Selina Koch hat diesen Artikel auf twitter.com geliked.

  4. Lara Moore hat diesen Artikel auf twitter.com geliked.

  5. Nina Rietveld hat diesen Artikel auf facebook.com geliked.

  6. Basti Uhlig hat diesen Artikel auf facebook.com geliked.

  7. Erko Deterts hat diesen Artikel auf facebook.com geliked.

  8. Laura Rother hat diesen Artikel auf facebook.com geliked.

  9. Ronja Herzle hat diesen Artikel auf facebook.com geliked.

  10. Annabell Buyx hat diesen Artikel auf facebook.com geliked.

  11. Carina Kohout hat diesen Artikel auf facebook.com geliked.

  12. Alina Timm hat diesen Artikel auf facebook.com geliked.

  13. Kevin Schmitt hat diesen Artikel auf facebook.com geliked.