Wie man in Deutschland Gulli-Deckel ausbessert - Was is hier eigentlich los

Wie man in Deutschland Gulli-Deckel ausbessert

Wie man in Deutschland Gulli-Deckel ausbessert | Handwerk | Was is hier eigentlich los?

Aus Gründen war ich am Montag wieder im Büro und werde in den nächsten Wochen zumindest in der Theorie häufiger wieder ins Büro fahren. Wie beim letzten Mal ist das durchaus eine andere Hausnummer im Vergleich zum Homeoffice, macht aber auch Spaß – zumal ich direkt am Montag erfolgreich auf Jagd war und eine ausrangierte, dafür aber sehr schöne Schreibtischlampe abstauben konnte. Selbst Line war neidisch darauf und schickt mich demnächst noch mal auf Jagd …

Weniger schön dabei: Der Weg ins Büro. Klar, ich könnte die öffentlichen Verkehrsmittel benutzen, aber sowohl die kürzliche Corona-Infektion als auch der rücksichtslose Umgang der Mehrheit mit der noch immer vorherrschenden Pandemie sprechen klar gegen Massentransport-Mittel – ich fahr also mit dem Auto, dusche dafür aber nicht mehr. Muss ja jeder seinen Beitrag zur Klimakrise leisten …

Spaß beiseite, ist sicher nicht vorbildlich, Auto wird aus Gründen dennoch benutzt. Und so hab ich dann auch feststellen dürfen, dass einer der Gullideckel, den ich bis 2019 immer geschickt umfahren bin und der zwischendurch ausgebessert wurde, wieder hinüber ist.

Was so viel heißt wie: Wenn man darüber fährt, freuen sich die Reifen, Achsen und was sonst noch so unmittelbar darauf reagieren muss – und der Werkstattbetreiber, der das dann wieder richten darf, wenn es komplett im Arsch ist.

Nichts, was man nicht auch von anderen Städten und Gemeinden kennt und womit man sich als Autofahrer sowieso immer rumärgern muss – aber so gar nicht sein dürfte, denn wir leben hier schließlich in Deutschland und haben für nahezu alles irgendwelche Normen.

So zum Beispiel die DIN 4271-1:2012-10, die sich darum kümmert, wie Schachtabdeckungen verbaut werden sollen (glaube ich, scheinbar muss man erst Geld bezahlen, damit man da mal genauer reinschauen darf).

Und das erklärt dann auch, warum so eine Ausbesserung einer Schachtabdeckung dann doch aufwändiger ist, als man glaubt:

Wie man in Deutschland Gulli-Deckel ausbessert | Handwerk | Was is hier eigentlich los?

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Finde sowas ja immer wieder spannend, aber das den ganzen Tag machen … puh ey. Umso dankbarer sollten wir für all diejenigen sein, die das für uns machen!

Über Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert.

2 Kommentare

Ping- & Trackbacks

  1. Pingback: WIHEL (@wihelde)
  2. Pingback: WIHEL (@wihelde)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Abo ohne Kommentar

Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"