Martin
Wie man sich früher gegen Trolle wehrte | Was is hier eigentlich los

Wie man sich früher gegen Trolle wehrte

So sehr ich das Internet auch liebe - es gibt immer wieder mal Phasen, wo's mir gehörig auf den Sack geht. In erster Linie wenn ich auf Seiten komme, die vollgebombt mit Werbung sind oder einfach aus Unvermögen ewig lang zum Laden brauchen - am besten dann auch noch mit irgendwelchem Autoplay-Gedöns, der ungewollt Krach macht. Es gibt kaum effektivere Wege, mich und viele andere zu vergraulen.

Und natürlich nerven auch die Idioten, die immer mal wieder aus ihren Löchern gekrochen kommen. Denn bei all dem Online-Sein geht eins verloren: effektive Wege, sich die vom Hals zu halten.

Das war früher deutlich einfacher:

How technology has progressed.

War auch nützlich, wenn man einfach so mal seine Ruhe haben wollte. Ein bisschen vermiss ich das schon.

[via]

Über Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Andere lusen auch

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

Ping & Trackbacks