Wie Marvel seine Filme schon weit im Voraus plant - Was is hier eigentlich los

Wie Marvel seine Filme schon weit im Voraus plant

Wie Marvel seine Filme schon weit im Voraus plant | Kino/TV | Was is hier eigentlich los?

Vor ein paar Wochen haben Line und ich endlich das angefangen, was wir uns eigentlich schon seit letztem Jahr vorgenommen haben: Alle -Filme nacheinander zu schauen. Doch zwei Einschränkungen gibt es zum ursprünglichen Plan dann doch:

Wir schauen sie nicht direkt alle nacheinander, denn so viel Zeit muss man ja erstmal aufbringen und dafür jetzt extra Urlaub nehmen, ist dann doch ein bisschen zu viel. Stattdessen haben wir jetzt eine Standard-Auswahl, wenn wir mal wieder nicht wissen, welchen Film wir schauen sollen, weil ja nach wie vor nur mittelprächtige Kost auf den Streaming-Anbietern zur Verfügung steht.

Und wir lassen den Hulk-Film mit Edward Norton weg. Der gehört ja eigentlich auch dazu, aber ist einfach unfassbar schlecht und scheiße, dass ich es gar nicht so recht glauben kann, dass ich den zwei Mal gesehen hab.

Das wars dann aber auch mit den Kompromissen und für mich ist sogar ein bisschen was Neues dabei, denn wir gucken die Filme in chronologischer Reihenfolge – hab ich so auch noch nicht gemacht und das, obwohl ich jeden Film mindestens schon drei Mal gesehen hab.

Somit wird auch klar, dass ich die Filme wirklich sehr mag, was ja durchaus Kontroversen auslöst und eigentlich nur davon getoppt werden könnte, wenn jemand sagt, dass er die DC-Filme viel mehr mag. Weil … die sind halt doch schon sehr kacke und wollen immer so sein wie , sind es aber nicht, weil sie halt nicht sind. Und weil sie vermutlich einfach niemals diesen Aufwand und Herzblut betreiben, den nun mal betreibt.

Sieht man unter anderem auch an dem nachfolgenden Video, das zeigt, wie weit eigentlich bei seinen Filmen in die Zukunft plant. Das allein ist schon mehr als beeindruckend, viel beeindruckender ist da aber noch, dass das ja am Ende auch alles so gekommen ist, wie sie das geplant haben. Wobei … hinterher kann man das ja immer behaupten und dann kurz vorher fix die Pläne so drehen, als ob es dann so aussieht als … nee, glaub ich nicht:

Wie Marvel seine Filme schon weit im Voraus plant | Kino/TV | Was is hier eigentlich los?

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Viel mehr glaub ich lieber, dass die einfach Bock auf ihren Job haben und wissen, wie gute Filme gehen.

Über Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert.

2 Kommentare

Ping- & Trackbacks

  1. Pingback: WIHEL (@wihelde)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Abo ohne Kommentar

Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"