Epidemic Headquarters GbR
wihel macht's zum zweiten Mal - Summer Breeze 2019 - Vorbericht | Was is hier eigentlich los

wihel macht’s zum zweiten Mal – Summer Breeze 2019 – Vorbericht

wihel macht's zum zweiten Mal - Summer Breeze 2019 - Vorbericht | Festivals & Konzerte | Was is hier eigentlich los?

Während die letzten Klänge auf Deutschlands härtestem Acker in Wacken verhallen, spürt man schon die heraufziehende sommerliche Brise aus dem Süden, welche sich zu einem regelrechten Sturm entwickelt und zwischen dem 14.08. und 17.08. orkanartig entladen wird.

Wir reden hier natürlich vom Summer Breeze 2019, welches auch in diesem Jahr mit einem exquisiten Lineup um die Ecke kommt.

Gestartet wird am Donnerstag mit IN FLAMES den Mitbegründern des Melodic-Death-Metals aus Göteburg. Diese werden mit neuen Songs vom kürzlich erschienenen Album Gravity ordentlich für Stimmung sorgen.

Weiter geht es mit den Australiern von PARKWAY DRIVE welche mit ihrer brandheißen Show am Freitag den Fans einheizen werden und einen regelrechten Feuersturm auslösen werden.

Was einige vielleicht nicht wussten: beinahe wären die Auftritte auf Wacken und dem Summer Breeze angesagt worden aufgrund eine Kniebruchs des Bassisten Jia O’Connor. Dieser wird wahrscheinlich wie in Wacken im Rollstuhl auf der Bühne stehen/sitzen! Respekt.

Am Samstag wird mit BULLET FOR MY VALENTINE welche sicherlich jedem mit Tears don’t fall aus dem Jahre 2006 im Ohr sind.

Natürlich lassen es die Jungs am letzten Abend noch einmal richtig Krachen um das Summer Breeze noch einmal so richtig den Endspurt zu verpassen.

Weiterhin gibt es natürlich noch viele weitere Bands dessen Erwähnung wir euch nicht vorenthalten wollen: Tobias Sammet’s All-Star-Projekt Avantasia allem voran zu erwähnen wird euch feinsten Symphonic Metal bieten, Mittelalter-Klänge und düstere Texte gibt es von den Spielleuten um Eric Fish von Subway to Sally. Düsterer wird es dann mit DIMMU BORGIR welche wohl jedem Metalhead geläufig sein dürften.

Natürlich wird es auch Black Metal geben und hier freuen wir uns ganz besonders auf die Norweger EMPEROR. Bands wir HAMMERFALL, ELUVEITUE, CRADLE OF FILTH und DRAGONFORCE beginnen das Lineup abzurunden.

Zu erwähnen sei, dass mittlerweile die Anreise am Dienstag ab 10:00 Uhr erfolgen kann, jedoch mit einem kleinen Unkostenbeitrag von 10€ pro Person. Dafür gibt es am Dienstag ab 15:00 Uhr auf der Ficken Party Stage mitten auf dem Campground schon einiges zu sehen. In Kooperation mit dem Fantasy Filmfest wird die finnische Metal-Komödie Heavy Trip gezeigt und anschließend geben sich Bands wie EAT THE GUN aus Münster oder den „Kassierern“ aus Oberschwaben MORBID ALCOHOLICA.

Mittwoch findet wie gewohnt die Nuclear Blast Label Night statt: DEATH ANGEL, ENSLAVED, HYPOCRISY, NAILED TO OBSCURITY und SOILWORK werden bis in die späten Stunden auf der T-Stage spielen. Apropos T-Stage: Diese ist nicht mehr wie gewohnt in einem Zelt untergebracht sondern ist mittlerweile zu einer richtigen Open-Air Bühne herangewachsen!

Eine weitere Veränderung trifft das ausgeschenkte Bier auf dem Summer Breeze. Dieses wird in diesem Jahr von der Kulmbacher Brauerei Mönchshof kommen und verschiedene Geschmäcker bedienen: Original, Kellerbier und Natur Radler.

Wer immer noch überzeugt werden muss sich ein E-Ticket zu kaufen und zu bangen was das Zeug hält kann sich auch das Aftermovie von 2018 geben.

Natürlich wird es in diesem Jahr auch Tagestickets geben welche ihr für 66,60€ an der Tageskasse des jeweiligen Festivaltags oder Online als E-Tix (https://summer-breeze.shop) erstehen könnt. (mit Ausnahme des Dienstags und Mittwochs, diese sind Besitzern eines Festivaltickets vorenthalten).

Lineup Summer Breeze 2019:

Aborted, After The Burial, Ahab, , Airbourne, All Hail The Yeti, Anaal Nathrakh, Anomalie, Avantasia, Avatar, Battle Beast, Beast In Black, Begging For Incest, Bembers, Blasmusik Illenschwang, Brainstorm, Brymir, Bullet For My Valentine, Burning Witches, Bury Tomorrow, Carnal Decay, Caspian, Clawfinger, Code Orange, The Contortionist, Cradle Of Filth, Crippled Black Phoenix, Cypecore, Death Angel, Decapitated, Decembre Noir, Deicide, Déluge, Deserted Fear, Dimmu Borgir, The Dogs, Dornenreich, Double Crush Syndrome, Downfall Of Gaia, Dragonforce, Dust Bolt, Dyscarnate, Eat The Gun, Eluveitie, Emperor, Endseeker, Enslaved, Equilibrium, Evergreen Terrace, Evil Invaders, Eyes Set To Kill, Fear Of Domination, Final Breath, Frosttide, Gaahls Wyrd, Get The Shot, Gost, Grand Magus, Gutalax, Hämatom, Hamferð, Hammerfall, Harpyie, Hate Sqaud, Heavysaurus, Higher Power, Hypocrisy, In Flames, Ingested, Iron Reagan, Izegrim, Kambrium, King Apathy, King Diamond, Kissin‘ Dynamite, Knasterbart, Krisiun, Kvelertak, The Lazys, Legion Of The Damned, Leprous, Letters From The Colony, Lik, Lionheart, Loathe, Lordi, Lord Of The Lost, Meshuggah, Midnight, Morbid Alcoholica, Mr. Irish Bastard, Mustasch, Myrkur, Nailed To Obscurity, Napalm Death, Nasty, The New Death Cult, The Ocean, Oceans Of Slumber, Of Mice & Men, Orphalis, Ost + Front, Parkway Drive, Pighead, Promethee, Queensrÿche, Randale, Rectal Smegma, Rise Of The Northstar, Rotting Christ, Skalmöld, Skindred, Slaughter Messiah, Soen, Soilwork, Subway To Sally, Teethgrinder, Testament, Thron, Thy Art Is Murder, Tragedy, Turbobier, Twilight Force, Unearth, Une Misère, Unleashed, Unprocessed, Van Canto, Versengold, Windhand, Winterstorm, Xenoblight, Zeal & Ardor.

wihel macht's zum zweiten Mal - Summer Breeze 2019 - Vorbericht | Festivals & Konzerte | Was is hier eigentlich los?

Über Epidemic Headquarters GbR

Andere lusen auch

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

Unterstütze uns! Klick hier, bevor du auf Amazon kaufst. Vielen Dank!