ZWEI MINUTEN bei Paul Ripke

Paul Rikpe sollte den meisten ein Begriff sein, falls nicht: schämt euch! Paul ist seit Geburt an Fotograf und war auch schon immer so groß, was durchaus wichtig ist, da er sonst nicht in sich reinpassen würde. Aber nicht seine Größe zeichnet ihn aus, sondern viel mehr sein Talent zum Fotografieren und – wenn ich das so behaupten darf – seine für alle Menschen durchweg sympathische Art.

Ich kenne Paul nicht persönlich, aber ich mag ihn – noch viel mehr mag ich seine Bilder. Gestern habe ich mich gut zwei Stunden auf seiner Seite rumgetrieben und nicht ein Bild gefunden, dass ich scheiße fand. Das kann nicht jeder von sich behaupten.

Ganz heimlich – wie sonst soll man sich erklären, dass ich jetzt erst drüber schreibe – hat der Paul seit dem 09.06.2012 jeden Tag ein Portrait eines Menschen aus dem öffentlichen Leben online gestellt. Ja ich weiß, andere posten pro Tag weitaus mehr Bilder, öffentlich, von ihrem Essen, aber wie gesagt: Ripke versteht es, gute Bilder zu machen. So auch in diesem Fall.

Menschen aus Poltik, Sport, Fernsehen etc. einfach vor einem grauen Hintergrund abgelichtet – und doch lädt jedes Bild dazu ein, mehrere Minutenstunden akribisch betrachtet zu werden. Seht selbst:

ZWEI MINUTEN bei Paul Ripke
© Paul Rikpe
ZWEI MINUTEN bei Paul Ripke
© Paul Rikpe
ZWEI MINUTEN bei Paul Ripke
© Paul Rikpe
ZWEI MINUTEN bei Paul Ripke
© Paul Rikpe
ZWEI MINUTEN bei Paul Ripke
© Paul Rikpe
ZWEI MINUTEN bei Paul Ripke
© Paul Rikpe
ZWEI MINUTEN bei Paul Ripke
© Paul Rikpe
ZWEI MINUTEN bei Paul Ripke
© Paul Rikpe
ZWEI MINUTEN bei Paul Ripke
© Paul Rikpe
ZWEI MINUTEN bei Paul Ripke
© Paul Rikpe

Absolut großartig und ich hoffe, ich kann noch mehr Serien von ihm hier bringen. Ihr seht ja, dass es sich lohnt. Was mich aber ganz besonders freut: Abmahnungstechnisch könnt ihr mir an die Füße fassen, denn unkompliziert bei Paul nachgefragt hatte ich keine 15 Minuten später die Erlaubnis im Briefkasten – so macht das Bloggen doch richtig Spaß.

Noch viel viel viel mehr Bilder der Serie findet ihr hier – darüber hinaus empfehle ich jedem auch einen Abstecher auf seine Seite, speziell hier hin. Denn dort stellt er un (un)regelmäßigen Abständen Videos von seinem Alltag online. Ihr alten Big Brother Fans steht doch auf sowas, zumal es zugegebener Maßen durchaus interessant und neid-erregend ist, ihm über die Schulter zu schauen (übrigens ein großartiges Beispiel, dass sich Qualität doch eben durchsetzt).

Ja, ich bin wohl Ripke-Fan. Gibt’s da was von Ratiopharm?

Über Martin

Martin
Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Kürzlich