Martin
Aufnahmen vom Bau des Chrysler Buildings von 1929-1930 | Was is hier eigentlich los

Aufnahmen vom Bau des Chrysler Buildings von 1929-1930

Aufnahmen vom Bau des Chrysler Buildings von 1929-1930 | Zeitgeschichte | Was is hier eigentlich los?

Das dürfte mit eines der berühmtesten Bauwerke New Yorks sein, was nur noch faszinierender wird, wenn man sich überlegt, dass das Ding langsam aber sicher auf die 100 Jahre bestehen zusteuert, was wiederum nur noch getoppt wird, wenn man sich mal überlegt, wie Gebäude früher im Vergleich zu heute gebaut wurden.

Da war nämlich noch nicht viel mit Technik, Kränen oder auch nur Arbeitssicherheit – stattdessen gefühlt jede Menge Pragmatismus und womöglich auch sehr viel Mut zur Lücke. Dass dabei dann ein Hochhaus von mehr als 300 Metern entsteht, ist einfach nur unglaublich und zeigt, wie viel der Mensch eigentlich zu leisten im Stande ist (und wie traurig es ist, wenn man sich anschaut, woran wir mittlerweile scheitern)

Wie auch immer, nachfolgend mal ein Video, dass die Arbeiter und Arbeiten am in Bewegtbild zeigt. Und ich sag mal so: für Menschen mit Höhenangst – also sowas wie mich – kribbelt es schon beim bloßen Anschauen des Films ganz gehörig in den Beinen:

’s , one of the city’s most iconic skyscrapers, was built in a remarkably short time–foundation work began in November 1928, and the building officially opened in May 1930. Even more remarkably, the steelwork went up in just six months in the summer of 1929 at an average rate of four floors a week.
Fox Movietone’s sound cameras visited the construction site several times in 1929 and 1930, staging a number of shots to maximize viewers’ sense of the spectacular heights. Movietone almost never put somebody in front of a camera without giving them something to say, so a number of scenes include some staged dialogue.

Scenes include:
0:35 A construction worker is posed out on the end of a beam on the north side of the building. Another worker supplies his words (or thoughts). When it’s over, he gingerly makes his way off.

1:32 Another shot, taken the same day, shows plasterers and bricklayers posing for the camera. Far below, trains can be seen on the Sixth Avenue El. The Avenue itself is mostly tenament buildings.

2:09 A pair of construction workers, posing precariously on the edge of some pipework, give a few facts and figures about the building.

3:05 Workers wrestle on of the 61th-floor eagles into place. Far below, streetcars run up and down Lexington Avenue.

7:55 Workers on the scaffolding surrounding the needle spire that, for 11 months, made the Chrysler building the tallest building in the world.

Aufnahmen vom Bau des Chrysler Buildings von 1929-1930 | Zeitgeschichte | Was is hier eigentlich los?

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Über Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Andere lusen auch

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

Kommentare

Unterstütze uns! Klick hier, bevor du auf Amazon kaufst. Vielen Dank!