Martin Mastodon
Der Photography Simulator - Was is hier eigentlich los Der Photography Simulator - Was is hier eigentlich los

Der Photography Simulator

Der Photography Simulator | Games | Was is hier eigentlich los?

Mittlerweile sollte bekannt sein, dass ich ein großer Fan von (schlechten) Simulatoren bin. Das „schlecht“ sollte eigentlich auch gar nicht in Klammern stehen, weil so richtig realistische Simulatoren … damit kann ich dann auch schon wieder nichts anfangen, zumal bei den meisten Simulatoren eher wenig erklärt wird – oder einfach zu viel. Und ich will nicht erst einen kompletten Beruf lernen, nur damit ich dann am Rechner ein bisschen daddeln kann.

Ich begnüg mich dann doch lieber mit so einfachen Geschichten wie Bus Fahren o.ä. Und ja, natürlich hab ich mir auch den neuen Bus Fahr Simulator gekauft und schon die ersten Runden gedreht. Zum Vorgänger ist das dann doch noch mal eine ganze Ecke anders und gewöhnungsbedürftig – ich hab mir ehrlicherweise noch kein Bild machen können, ob ich den nun gut finde oder nicht. Aber Busfahren macht halt einfach Spaß und beruhigt, gerade nach einem stressigen Tag.

Vielleicht schau ich mir auch mal den Photography Simulator an. Im Kern geht es genau darum, was der Titel verspricht: Fotos machen. Am besten von Tieren und am besten richtig Gute. Logisch, dass das dann auch entsprechend Hardware voraussetzt, weil das ja alles auch unfassbar gut aussehen muss – auf der anderen Seite investiert man so nur einmal Geld in ein Spiel statt sehr viel Geld öfter in richtige Fotoausrüstung.

Optisch sieht das jedenfalls im Trailer ziemlich gut aus:

Learn and explore the world of a professional photography. Hunt for best pictures around the world. Sell your photos to magazines, buy and upgrade your gear, and whenever you get tired of waiting for a perfect shot there are ways to brighten your day waiting for you.

Der Photography Simulator | Games | Was is hier eigentlich los?

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGRpdiBjbGFzcz0iX2JybGJzLWZsdWlkLXdpZHRoLXZpZGVvLXdyYXBwZXIiPjxpZnJhbWUgbG9hZGluZz0ibGF6eSIgd2lkdGg9IjkwMCIgaGVpZ2h0PSI1MDciIHNyYz0iaHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS1ub2Nvb2tpZS5jb20vZW1iZWQvanpLWkVfejZHdlk/cmVsPTAmYW1wO3Nob3dpbmZvPTAiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4+PC9pZnJhbWU+PC9kaXY+

Wann genau das Spiel herauskommt, konnte ich auf die Schnelle allerdings nicht herausfinden, auch nicht, was es am Ende kosten wird. Wie aber bereits gesagt, es dürfte deutlich unter den Anschaffungskosten einer Fotoausrüstung sein. Setzt euch das Ding am besten einfach bei Steam auf die Wunschliste und dann sollte es Neuigkeiten geben, sobald sich etwas in Sachen Entwicklung bzw. Veröffentlichung tut.

Über Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abo ohne Kommentar

Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

Ping & Trackbacks

WEG MIT
§219a!