Martin
Die Backup-Reminder-Songs | Was is hier eigentlich los

Die Backup-Reminder-Songs

Die Backup-Reminder-Songs | Musik | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Wie wichtig ein Backup sein kann, merkt man meistens erst, wenn es schon zu spät ist – ich hab die Erfahrung genau zwei Mal schmerzhaft machen müssen. Das erste Mal war och, als ich mit dem Bloggen angefangen hab. Da hat man ja ohnehin kaum Ahnung und alles wirkt wie Zauberei – gerade ohne grobes, technisches Verständnis.

Wenn man es dann aber doch schafft, die Seite und insbesondere die Datenbank lahm zu legen, kann ein Backup sehr viele nerven und noch mehr Zeit ersparen. Doof nur, wenn man keines hat.

Das zweite Mal bezieht sich auf eine externe Festplatte, die mir – warum auch immer – bei meinen Eltern aus der Hand gefallen ist. Glaubt ja auch keiner, dass das kritisch sein könnte, wirken doch Gehäuse und Co. einigermaßen stabil. Aber so eine Festplatte besteht dann doch aus dem einen oder anderen fragilen Teil, das zwar einen normalen Transport problemlos übersteht, einen Aufschlag auf Fliesen leider nicht. Dieser Moment, wenn man realisiert, dass sowohl alle Daten für genau JETZT weg sind als auch für immer – unbezahlbar. Und mega beschissen.

Seitdem versuche ich für die wichtigsten Sachen immer zwei bis drei Sicherungen zu machen, idealerweise natürlich an verschiedenen Orten bzw. bei verschiedenen Cloud-Anbietern. Ist am Anfang mit ein wenig Aufwand verbunden, kann am Ende aber Leben retten. Oder zumindest jede Menge Ärgerei ersparen.

Die Backup-Reminder-Songs von den Kollegen vom Bohemian Browser Ballett sind musikalisch ... sagen wir mal ... interessant, bieten aber immerhin die absolut richtige Intention. Nicht zum Musik hören, aber zum Sichern seiner wichtigsten Daten, denn es gilt: lieber eine Sicherung zu viel als zu wenig.

Jeden Tag erleben Menschen großes Leid, weil sie kein Backup gemacht haben. Seid schlauer. Dieser Song soll Euch helfen, es endlich durchzuziehen. Heute noch!

Und wer das nicht beherzigt, muss zum einen mit dem Datenverlust leben und sollte die Dinger mindestens 4 Wochen in heavy rotation ertragen. Lernen durch Schmerzen und so.

[via]

Über Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

Ping & Trackbacks

  1. WIHEL (@wihelde)

  2. Marc

Webmentions

  1. Erich K hat diesen Beitrag auf plus.google.com geliked.

  2. Belle Belle hat diesen Beitrag auf plus.google.com geliked.

  3. Primelchen grün hat diesen Beitrag auf plus.google.com geliked.

  4. Byron Fehlfunktion hat diesen Beitrag auf plus.google.com geliked.

  5. Heiner Bruder hat diesen Beitrag auf plus.google.com geliked.

  6. Markus F. hat diesen Beitrag auf plus.google.com geliked.

  7. hüseyin malit hat diesen Beitrag auf plus.google.com geliked.

  8. Arne Behrens hat diesen Beitrag auf facebook.com geliked.

  9. Otmar Ballmann hat diesen Beitrag auf plus.google.com geliked.

  10. Alina Timm hat diesen Beitrag auf facebook.com geliked.