Martin
Die Sicht eines Schiedsrichters beim Fußball | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Die Sicht eines Schiedsrichters beim Fußball

Die Sicht eines Schiedsrichters beim Fußball | Awesome | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Für einen kurzen Moment in meinem Leben hab ich tatsächlich darüber nachgedacht, mal Schiedsrichter zu werden. Eigentlich ja ein geiler Job: du kannst eine totale Pflaume am Ball sein und bist trotzdem der Chef. Dazu ist die Bezahlung pro Spiel zumindest in der Bundesliga nun auch nicht sooooo verkehrt, wenn auch nicht ansatzweise vergleichbar mit so manchem Spielergehalt. Aber das bisschen Rennen über den Rasen und Pfeifen – das kann so schwer doch nicht sein.

Der Gedanken hielt allerdings auch nur kurz – vielleicht so 2 Stunden – denn natürlich fängt man nicht direkt als Bundesligaschiedsrichter an. Wahrscheinlich gibt es ohnehin 10 Milliarden Schiedsrichter allein in Deutschland, die alle den gleichen Traum haben und doch nur in den Niederungen des Amateurfußballs versauern. Und da sind die Sitten noch um einiges härter – da muss man wirklich Bock drauf haben, um sich das anzutun.

Außerdem ist da ja auch noch meine Sehschwäche und ob ich wirklich immer jedes Spiel neutral pfeifen würde, da bin ich mir auch nicht sicher. Aber immerhin können wir uns alle ein bisschen wie ein Schiedsrichter fühlen, denn beim Spiel zwischen der Allstar-Truppe und Real Madrid wurde dem Schiedsrichter eine kleine Kamera ans Trikot gepappt – das ist dabei herausgekommen:

Get up close and very personal to the best action from the 2017 MLS All-Star Game Presented by Target.

Referee Allen Chapman was outfitted with a camera to give fans a chance to experience the intensity and pace on the pitch as the MLS All-Stars faced off against Real Madrid at Soldier Field.

Schade, dass die Linse so dreckig war – spiegelt aber immerhin meine Sehstärke wieder.

[via]

Kürzlich

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Webmentions

  1. Alina Timm hat diesen Artikel auf facebook.com geliked.

  2. Line hat diesen Artikel auf wihel.de erwähnt.