Martin
Die XERIC RQ & SQ Watches | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Die XERIC RQ & SQ Watches

Mal wieder eine Uhr und mal wieder gänzlich ohne großartigen Schnick-Schnack, dafür aber mit einem interessanten Konzept. Und das sogar so weit, dass es mehrere Ansätze vereint, die ich zum Beispiel in verschiedenen Uhren habe:

Das Ziffernblatt sieht auf den ersten Blick sehr ungewöhnlich und doch irgendwie vertraut aus. Die Arbeitsweise ist zur normalen Uhr relativ gleich, allerdings haben die Jungs und Mädels von Xeric das Ziffernblatt getrennt. Auf der rechten Seite gibt es die ganz normale Anzeige mit einem Zeiger – jeder Strich steht für 5 Minuten, der Rest ergibt sich. So hat man nicht den Zwang, auf die Minute genau die Zeit kennen zu müssen und weiß trotzdem, wie spät es ist.

Auf der linken Seite wiederum gibt es eine Anzeige für 24 Stunden und eine kleine Stoppuhr. Das wars dann auch schon, reicht aber auch – schließlich geht es nur um die Anzeige der aktuellen Zeit:

Und wie sich das für eher ungewöhnliche Produkte gehört, gibt es auch hierfür eine Kickstarter-Kampagne. Das Konzept der Vorfinanzierung scheint sich mittlerweile fest durchgesetzt zu haben. Macht aber auch Sinn, da man so gleich sehen kann, ob es überhaupt genug Leute gibt, die den eigenen Kram kaufen. Mit einer Überfinanzierung von 92.066 $ bei eigentlich gewollten 25.000 $ ist der offenbar gegeben.

Du willst auch so ein Ding – wahlweise in rund oder viereckig? Dann schau direkt bei Kickstarter vorbei.

[via]

Kürzlich

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Webmentions

  1. Alina Timm hat diesen Artikel auf facebook.com geliked.

  2. Line hat diesen Artikel auf wihel.de erwähnt.