Martin
Ein Bananentelefon | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Ein Bananentelefon

Ich weiß noch, wie sich mein ehemaliger Chef damals wie ein Schnitzel freute, als er passend zu seinem iPhone einen Telefonhörer bekam, wie man ihn früher an den Wählscheibentelefonen hatte. Sinnlos-Gadget, wenn man so will, denn ich weiß bis heute nicht, warum man nicht direkt sein Telefon benutzen sollte und stattdessen zu einem zusätzlichen Hörer greift. Da kann man ja gleich Faxe aus dem Internet verschicken … oh, Moment

Entsprechend kann ich auch nur bedingt einen Nutzen im Bananentelefon von Brian Brunsing, Charlie Katrycz und Max Brown finden, mal abgesehen davon, dass es so bekloppt ist, dass es schon wieder gut ist.

Dabei handelt es sich um einen zusätzlichen Telefonhörer, der sich via Bluetooth mit deinem Smartphone verbindet und dann eben zum Telefonieren genutzt wird. Aktuell läuft die Indigogo-Kampagne noch, etwas mehr als 30% fehlen zum Fundingziel.

Was man den dreien allerdings definitiv zugutehalten muss: es geht nicht nur darum, irgendein Gadget unters Volk zu bringen, dass nun wirklich niemand braucht. 1% des Indigogo-Erlöses gehen direkt an Gearing Up 4 Gorillas, die sich für die Arterhaltung der Bergorillas einsetzen:

We strive to inspire people to TALK more, SMILE more, and SAVE endangered Mountain Gorillas through conservation.

Du willst mehr Infos? Dann schau am besten hier vorbei oder direkt bei Indigogo.

[via]

Kürzlich

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Webmentions

  1. WIHEL (@wihelde)

  1. Oliver Wiegand hat diesen Artikel auf facebook.com geliked.