Mastodon
Ein Spielzeug-U-Boot aus Holz, in dem sich alles bewegt | Was is hier eigentlich los Ein Spielzeug-U-Boot aus Holz, in dem sich alles bewegt | Was is hier eigentlich los

Ein Spielzeug-U-Boot aus Holz, in dem sich alles bewegt

Ein Spielzeug-U-Boot aus Holz, in dem sich alles bewegt | Gadgets | Was is hier eigentlich los?

In Sachen ist Retro ja immer wieder mal angesagt, zumindest wenn man an das digitale denkt. Egal ob Konsolen von früher (wobei früher hier schon die Playstation 1 meint, die jetzt auch nicht übertrieben lang in der Vergangenheit liegt – zumindest im Vergleich mit einer C64 oder dem Amiga) oder auch nur Spiele. Passt man nicht auf, schlittert man ganz schnell in einen Hype und feiert dann rückständige technisch und fiese Pixelgrafik ab.

Okay, das klang jetzt gemeiner als es sollte, denn auch ich find es nicht schlecht, wenn es nicht nur um glatte Kanten und realistisch aussehende Figuren geht und so mancher Pixelmatsch ist ja das perfekte Beispiel dafür, dass die Story noch immer eines der entscheidenden Elemente bei einem Spiel sein sollte. Auf der anderen Seite haben mir die neueren Tomb Raider-Titel auch mehr Spaß gemacht als der Quatsch von früher. Nicht ausgeschlossen: Kann auch an meinem Alter liegen.

Und auch sonst geht es in der Pandemie ein bisschen mehr back to the roots – zumindest scheint die Anzahl der Puzzle-Begeisterten dramatisch zugenommen zu haben und auch dieses „Spazieren gehen“ haben gefühlt früher deutlich weniger Leute praktiziert. Wir alle besinnen uns also ein bisschen mehr aufs wesentliche und irgendwie wollte ich jetzt hier einen coolen Bogen zu von früher schlagen, das vornehmlich aus bestand und gar nicht so viel Chi-Chi mit sich brachte.

Klappt aber nur bedingt, denn das kleine - von Chi-Chun Yin ist zwar aus – weiß dann aber doch seiner Fähigkeiten zu beeindrucken. Denn dreht man die kleine Kurbel an der Seite, fängt einfach alles an, sich zu bewegen:

Ein Spielzeug-U-Boot aus Holz, in dem sich alles bewegt | Gadgets | Was is hier eigentlich los?

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGlmcmFtZSBsb2FkaW5nPSJsYXp5IiB3aWR0aD0iOTAwIiBoZWlnaHQ9IjUwNyIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLW5vY29va2llLmNvbS9lbWJlZC9Vc3VkRmI0WXJJND9yZWw9MCZhbXA7c2hvd2luZm89MCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj48L2lmcmFtZT4=

Das ist nicht nur sehr niedlich, da dürfte auch einige Ingenieurskunst reingeflossen sein. Von den handwerklichen Fähigkeiten will ich gar nicht erst anfangen.

Über Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abo ohne Kommentar

Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

Unterstütze uns! Klick hier, bevor du auf Amazon kaufst. Vielen Dank!
WEG MIT
§219a!