Mastodon
Ein Tag im Leben eines Sushi-Meisters | Was is hier eigentlich los
Ein Tag im Leben eines Sushi-Meisters | Was is hier eigentlich los

Ein Tag im Leben eines Sushi-Meisters

Ein Tag im Leben eines Sushi-Meisters | Awesome | Was is hier eigentlich los?

Erinnert sich noch jemand an Big Brother? Also das richtige Big Brother, bei dem noch niemand wusste, dass man nach Besuch des Containers sowas wie ein Star werden konnte, auch wenn es am Ende nur ein Z-Promi-Dasein war und man irgendwann im Dschungelcamp landen würde?

Vermutlich nicht, denn eigentlich traf das nur auf die allererste Ausgabe zu, die ja dann auch der Grund war, warum man das noch ewig verlängert und mit jeder Ausgabe ein Stück beschissener gemacht hat. So beschissen, dass ich die letzten zwei oder drei Ausgaben so sehr nicht mitbekommen hab, dass ich erst Wochen später nach dem Finale erfahren hab, dass das noch lief – was absolut nicht schlecht ist, man muss sich ja schon darüber freuen, dass man nicht jeden Scheiß mitbekommt.

Das Besondere bei der ersten Ausgabe: Endlich konnte man sehen, wie andere Menschen sind. Unverstellt, quasi rund um die Uhr, irgendwie anders aber dann auch wieder sehr gleich zu einem selbst. Wir alle haben doch diesen kleinen Drang, in das Leben der anderen luschern zu wollen, sei es nur aus Neugier oder dem Wunsch nach Bestätigung, ob man es auch so gut hat oder vielleicht sogar besser. Mit Big Brother ging das endlich.

Und das dürfte auch die Erklärung für all jene Formate sein, bei denen man irgendwen mindestens ein Tag begleiten und so einen Einblick in seinen Alltag bekommen kann. So wie bei Nozomu Abe.

Der ist -Meister und arbeitet bei Sushi Noz in New York – einem unfassbar kleinen Restaurant in New York, denn das bietet gerade mal 8 Plätze. Was ich mir einerseits sehr schön vorstelle, weil es dann dort nicht so laut ist, aber auch teils unangenehm intim, weil man eben nicht in der breiten Masse untergeht.

Und Abe wurde vor einer Weile einen Tag lang begleitet, sodass wir endlich mal erfahren, wie das Leben eines -Meisters heutzutage aussieht:

From breaking down huge fish to serving guests exquisite , Chef Nozomu Abe from Noz takes us on a journey through his everyday life. Go behind the scenes to see what it really takes to be a true master, day after day.

Ein Tag im Leben eines Sushi-Meisters | Awesome | Was is hier eigentlich los?

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ich sags ehrlich: Schon cool, aber so wirklich tauschen möchte ich nicht. Möchte ich aber auch sonst mit niemandem aus dem Restaurant-Sektor und das nicht nur wegen Corona. Allein die Arbeitszeiten und der Stress … da muss man wirklich Bock drauf haben.

Über Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Andere lusen auch

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abo ohne Kommentar

Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

Ping & Trackbacks

  1. WIHEL (@wihelde)

Unterstütze uns! Klick hier, bevor du auf Amazon kaufst. Vielen Dank!