Eine kleine Dokumentation über die Heuschrecken-Ernte in Uganda - Was is hier eigentlich los

Eine kleine Dokumentation über die Heuschrecken-Ernte in Uganda

Eine kleine Dokumentation über die Heuschrecken-Ernte in Uganda | Menschen | Was is hier eigentlich los?

Wann immer das Thema auf den Tisch kommt, muss ich mit leichtem Erschrecken feststellen: Ich hab eigentlich gar keine Ahnung davon. Und irgendwo ist das peinlich, denn immerhin reden wir hier vom zweitgrößten Kontinent der Erde, auch wenn uns diverse Landkarten immer was anderes vormachen wollen.

Außerdem gilt als Wiege des Lebens, auch wenn das so mancher AfDler mit maximal deutschem Namen nach wie vor nicht wahrhaben will. Aber ist eben auch der Kontinent, dem in der Geschichte der Menschheit extrem viel Unrecht angetan wurde und dessen Aufarbeitung – wenn sie denn stattfindet – bis heute andauert und eigentlich viel zu schleppend voran geht.

Dazu kommt natürlich das übliche „Problem“ mit völlig anderen Kulturen und wie man damit selbst umgeht bzw. wie sehr und schnell man sich darauf einlassen kann. Da bin ich leider auch Alman und irgendwie „norddeutsch“: Was ich nicht kenn, mag ich (erstmal) nicht. Um es kurz zu machen: ich bin da kein gutes Beispiel, an dem man sich orientieren sollte.

Umso spannender fand ich daher die nachfolgende Doku, die vor allem die Heuschrecken-Ernte in Uganda beleuchtet. Denn dort gelten die Viecher als Delikatesse, die vor allem in der Regenzeit im Mai und November ordentlich geerntet werden kann. Und um die sich so manche Mythen ranken:

Michelle Coomber’s “Nsenene” stunningly captures the practice of grasshopper-catching in Uganda, and shows how the seemingly ethereal creatures form a part of the country’s diet and economy.

Eine kleine Dokumentation über die Heuschrecken-Ernte in Uganda | Menschen | Was is hier eigentlich los?

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

So spannend und toll das auch alles erzählt ist, ich würde dennoch fürs Erste auf Kostproben verzichten wollen. Empfehle aber direkt das Vimeo-Profil von Michelle Coomber, die sich für das Video verantwortlich zeichnet – dort gibt es noch viel mehr großartige (und kurze) Videos.

Über Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert.

3 Kommentare

Ping- & Trackbacks

  1. Pingback: WIHEL (@wihelde)
  2. Pingback: WIHEL (@wihelde)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Abo ohne Kommentar

Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"