Martin Mastodon
Erstes richtiges Flugtaxi: Der Jetson One - Was is hier eigentlich los Erstes richtiges Flugtaxi: Der Jetson One - Was is hier eigentlich los

Erstes richtiges Flugtaxi: Der Jetson One

Erstes richtiges Flugtaxi: Der Jetson One | Gadgets | Was is hier eigentlich los?

Diese Woche war es nun soweit: Unser Bundespräsident hat die alte Regierung entlassen, damit Platz für die Neue ist. Die wird zwar noch ein bisschen brauchen, hat ja aber schon ordentlich Tempo vorgelegt und losgelöst vom Ergebnis an sich, kann sich das durchaus sehen lassen. Zumal ja immer noch die Chance auf einen kompletten Wechsel oder auch ein „weiter so“ besteht und ich denke, wir sind uns alle mehr denn weniger einig, dass ein „weiter so“ das Schlimmste wäre, was uns passieren könnte.

Denn schaut man mal, was denn aus der letzten Regierung an positiven Dingen hängen geblieben ist – gerade was die letzte Amtszeit angeht – bleibt nicht viel über. Mag vielleicht daran liegen, dass man sich an die zahlreichen Fails viel besser erinnert als an das, was wirklich gut lief, gefühlt ist die Anzahl der Fails aber auch einfach größer. Und nicht selten hängt sie mit dem Namen Andi Scheuer zusammen.

Zumindest in Sachen Digitalisierung – und das fiel ja auch zu einem Großteil in seinen Verantwortungsbereich – ist nicht wirklich viel passiert. Klar, man war mit dem Maut-Debakel beschäftigt und dermaßen viel Geld in den Sand zu setzen braucht schon auch ein bisschen Aufwand und Einsatz, aber auch in Sachen Apps hat man sich zuletzt nicht gerade mit Ruhm bekleckert. Die Autobahn-App? Stark gestartet, stark nachgelassen. Die Notruf-App nora? War so überraschend im Store verfügbar, wie sie auch wieder zurückgezogen wurde – was nach wie vor der Fall ist und doch sind mittlerweile alle Bundesländer an Board. Und über die ID Wallet-App brauchen wir gar nicht anfangen zu reden, das Desaster sollte hinlänglich bekannt sein.

Aber was soll man auch erwarten von einer Regierung, die von einer Partei angeführt wurde, die Hinweise auf Sicherheitslücken in den eigenen Produkten mit Anzeigen statt mindestens Dankbarkeit honoriert? s! Klar, ein alter Hut und unfair, dass ich darauf rumreite, zumal das ja gar nicht mal so eine Fantasterei ist, wie sie klingt – denn tatsächlich hat sich in diesem Bereich einiges getan. Viel mehr noch: Mit dem Jetson One gibt es nun sogar eine Art kommerzielles Massenprodukt, aber weder in Deutschland noch für wirklich einen schmalen Taler – stattdessen kommt das Ding aus und kostet 92.000 USD:

Erstes richtiges Flugtaxi: Der Jetson One | Gadgets | Was is hier eigentlich los?

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGRpdiBjbGFzcz0iX2JybGJzLWZsdWlkLXdpZHRoLXZpZGVvLXdyYXBwZXIiPjxpZnJhbWUgbG9hZGluZz0ibGF6eSIgd2lkdGg9IjkwMCIgaGVpZ2h0PSI1MDciIHNyYz0iaHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS1ub2Nvb2tpZS5jb20vZW1iZWQvRnpoUkVZT0swb28/cmVsPTAmYW1wO3Nob3dpbmZvPTAiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4+PC9pZnJhbWU+PC9kaXY+

Und selbst zusammenbauen muss man das Teil dann auch noch … Wer damit kein Problem und das nötige Kleingeld hat, kann sich hier weitere Infos besorgen und halt kaufen.

Über Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abo ohne Kommentar

Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

WEG MIT
§219a!