Martin
Cubiio - Der Laser für zu Hause | Was is hier eigentlich los?
Home > Gadgets & Technik > Gadgets > Cubiio – Der Laser für zu Hause

Cubiio – Der Laser für zu Hause

Cubiio - Der Laser für zu Hause | Gadgets | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Erst neulich hab ich noch darüber philosophiert, dass ich diesen ganzen Laser-Kram nicht wirklich verstehe – faszinierend find ich ihn aber dennoch. Gerade wenn man mal sieht, wie schnell man damit zum Beispiel Rost entfernen kann, weiß man auch, warum die Jedi-Ritter auf Lichtschwerter setzen, statt einfach mit irgendwelchen Wummen durch die Gegend zu ballern, obwohl die ja gerade in Sachen Reichweite viel besser sind. Außerdem ist man ja kein Ritter ohne Schwert, ne?

Mit dem Cubiio kann man sich diese Technologie nach Hause holen. Will man die $499 wirklich investieren, bekommt man nicht nur einen verrückten Plastikwürfel zugesendet, sondern auch ein Laser-Dingens, mit dem man dann zu Hause einfach alles gravieren kann: Holzbesteck, Lederumschläge oder auch Filz. Bei entsprechender Dicke ist sogar Ausschneiden kein Problem – nur Metall mag der Cubiio offenbar nicht so gerne. Gefragt ist das Ding auf jeden Fall, denn die Macher wollten 25.000$ per Kickstarter einsammeln und haben am Ende nicht weniger als 1.373.680$ bekommen:

Die erste Idee, die ich allerdings hatte – und das spricht wirklich nicht für mich – kann man damit auch direkt in die Haut lasern? Und kann man dann die Nazis damit genauso behandeln wie es bei Inglourious Basterds der Fall der war?

Wenn ja, dann sollte man hier definitiv zuschlagen und heute noch bestellen. Allein schon weil: LASER!

[via]

Über Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ping & Trackbacks

  1. WIHEL (@wihelde)

  2. WIHEL (@wihelde)

Webmentions

  1. Alina Timm hat diesen Beitrag auf facebook.com geliked.