Martin
Fußballvereine als Game of Thrones-Figuren | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Fußballvereine als Game of Thrones-Figuren

© Bogdan Rogozianu

Ja ok, ein bisschen Confed-Cup hab ich dann doch geschaut, obwohl ich im Vorfeld nicht nur ein Mal gesagt hab, dass der als ernstzunehmender Wettbewerb nicht zählen würde. Aber hat Jogi am Anfang ja ähnlich gesehen und wer konnte schon ahnen, dass es dann so erfolgreich wird? Eben.

Ansonsten ist abgesehen von den Frauen Fußball gerade nicht wirklich präsent außer man wirft dann doch mal einen Blick auf die aktuellen Transfergerüchte. Kann man aber auch lassen, denn mittlerweile werden dort Summen aufgerufen, die mit der Realität schon lange nichts mehr zu tun haben. Allerdings macht der Markt die Preise und irgendwie hat die ganze Branche ja selbst Schuld, wenn alle am durchdrehen sind.

Aber dafür ist Game of Thrones wieder losgegangen und die ersten beiden Folgen waren alles andere als verkehrt. Hat ja aber auch lange genug gedauert und allein die Woche Wartezeit auf die nächste Folge hat schon ein bisschen was von Folter. Dabei hätten wir gar keine neue Staffel gebraucht, denn wie der Rumäne Bogdan Rogozianu neulich auf Twitter gezeigt hat, kann man Game of Thrones auch ganz gut mit den Vereinen aus der deutschen Bundesliga vergleichen – dank englischer Wochen müsste man so auch nicht eine Woche bis zur nächsten „Folge“ warten. Doof allerdings, dass mit den Bayern meistens schon fest steht, wer den Thron am Ende besteigt:

© Bogdan Rogozianu
© Bogdan Rogozianu
© Bogdan Rogozianu
© Bogdan Rogozianu
© Bogdan Rogozianu
© Bogdan Rogozianu
© Bogdan Rogozianu
© Bogdan Rogozianu
© Bogdan Rogozianu
© Bogdan Rogozianu
© Bogdan Rogozianu
© Bogdan Rogozianu
© Bogdan Rogozianu
© Bogdan Rogozianu
© Bogdan Rogozianu
© Bogdan Rogozianu
© Bogdan Rogozianu

[via]

Kürzlich

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Webmentions

  1. WIHEL (@wihelde)

  2. @herr_geheimrat

  3. WIHEL (@wihelde)

  1. Cloud-io 🤔 hat diesen Artikel auf twitter.com geliked.

  2. OK, das ist geil :D

  3. Cloud-io 🤔 hat diesen Artikel auf twitter.com geteilt.

  4. S. hat diesen Artikel auf twitter.com geliked.

  5. Manuel Straube hat diesen Artikel auf facebook.com geliked.

  6. Alina Timm hat diesen Artikel auf facebook.com geliked.

  7. Martin hat diesen Artikel auf wihel.de erwähnt.