In Japan ist Schneeballschlacht kein Spaß

In Japan ist Schneeballschlacht kein Spaß

Sofern man dem Wetterbericht von heute morgen Glauben schenken mag, wird der Winter tatsächlich wieder zurück kommen – immerhin hat es vorgestern gehagelt, was ja auch irgendwie eine Form von Schneefall ist. Halt nur eben die ganz fiese, schmerzhafte Form. Ob es noch mal für richtigen Schnee reichen wird, bezweifle ich zwar, aber das bisschen, was wir diesen Winter bisher hatten, war ja auch ausreichend – absolut kein Mensch hat Bock auf diesen Matsch und 30km/h Höchstgeschwindigkeit.

Außer vielleicht die Japaner, aber die sind ja auch für die verrücktesten Sachen zu haben. Denn für die ist eine Schneeballschlacht nicht einfach nur ein Spaß mit komprimiertem weißen Niederschlag, der durch eine Wurfbewegung beschleunigt wird (Bundeswehrsprech), sondern ein ernster Wettkampf.

Yukigassen nennt sich das ganze und wird in etwa wie Capture The Flag gespielt. Zwei Mannschaften aus 7 Spielern bestehend treten gegeneinander an – wer von einem Schneeball getroffen wird, ist raus. Auf dem Spielfeld selbst sind ein paar Hindernisse aufgebaut, die Schutz bieten sollen. Dazu gibt es passende Schutzhelme mit Gesichtsschutz, 90 „Schuss“ Munition (deren Herstellung offenbar nicht nur unfassbar schnell ist, sondern auch nach exakten Normen verläuft) und schon kann der Spaß losgehen:

Klingt trotzdem nach Spaß? Na das erzählt mal der Japan Yukigassen Federation – das ist bitterer ernst. Würde mich nicht wundern, wenn das in den nächsten 2.000 Jahren olympisch wird.

[via]

Über Martin

Martin
Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Kürzlich