Martin
Japanische Blueberry und Matcha Cheesecake Desserts | Was is hier eigentlich los

Japanische Blueberry und Matcha Cheesecake Desserts

Japanische Blueberry und Matcha Cheesecake Desserts | Essen und Trinken | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Sobald das Stichwort Japaner oder Asiate fällt, muss ich immer an den finalen, großartigen Spruch aus diesem Video denken: „There will be always an asian who is better than you“. Das gilt nicht nur in Sachen Talenten und Technik (wobei man sich da sicher auch drüber streiten kann – aber langfristig steckt da durchaus jede Menge Wahrheit drin), sondern auch in Sachen Foodporn.

Und damit ist man ohnehin bei mir ganz weit vorn dabei, wie sonst sollte ich meine Wampe erklären? Irgendwo müssen ja die ganzen Leckereien hin, die Line jede Woche für wihel.de in der Küche zaubert.

Aber auch sie ereilt das Schicksal, dass da ein Asiate ist, der es noch ein bisschen besser macht – zumindest in Sachen Präsentation. Denn das, was Jun Yoshizuki im nachfolgenden Video zaubert, ist optisch schon ein ziemlicher Kracher. Ob es aber auch schmeckt?

INGREDIENTS
(serves 2)

-Yogurt-
500ml milk
I pack of yogurt starter culture*
* Please follow the instruction of your yogurt starter culture.

-Blue Berry Jam-
200g blue berries
50-100g sugar
1tbsp lemon juice

-Butter-
200g double cream
1 clean bottle
You’ll have about 100g of butter and 100g of butter milk after shaking the double cream. You can just use unsalted butter instead of making it yourself.

-Cheese Cake-
(Chocolate lid)
200g white chocolate
1-2tsp matcha powder
1-2tsp blue berry jam
any berries you like to decorate (I used raspberry and black berry)

(Cheese cake layer)
200g cream cheese
100g yogurt
100ml butter milk
30g sugar
1tbsp lemon juice
5g agar powder + 2tbsp hot water

(Agar layer)
4g agar powder
500ml water
1/2 - 1tsp matcha powder
1tsp blue berry jam

(Butter cream flower)
200g white bean paste
100g unsalted butter
1tbsp lemon juice
1-2tsp matcha powder
1-2tsp blue berry jam

You can just use pre-made icing.

(Spun sugar)
70g sugar
1tbsp sugar syrup

Bleibt an sich nur eine Frage offen: Line, challenge accepted?

[via]

Über Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

Ping & Trackbacks

  1. WIHEL (@wihelde)

  2. WIHEL (@wihelde)

Webmentions

  1. Matchæologist hat diesen Beitrag auf twitter.com geliked.