Martin
Kimi Räikkönen erklärt uns ein Formel 1-Lenkrad | Was is hier eigentlich los

Kimi Räikkönen erklärt uns ein Formel 1-Lenkrad

Kimi Räikkönen erklärt uns ein Formel 1-Lenkrad | Gadgets | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Ich bin jetzt nicht der größte Formel 1-Fan – schaue keine Rennen, verfolge nicht wirklich die WM, aber lese immerhin ab und zu mal was in den Sportnachrichten. Für Kimi Räikkönen läuft es aktuell ja eher so semi, wobei ich auch das Gefühl habe, dass ihn das nicht allzu sehr tangiert. So wirklich schlecht fährt er ja auch nicht, verdient seine Millionen und kann eigentlich ein einigermaßen gechilltes Leben führen. Positiv ausgedrückt: mit dem Stress der Weltmeisterschaft hat er nur bedingt etwas zu tun.

Und das ist gut, denn so findet er unter anderem Zeit, mal ein Formel 1-Lenkrad zu erklären. Dabei fällt schnell auf, dass das Ding nicht mehr wirklich etwas mit einem klassischen Lenkrad zu tun hat. Ja, es sorgt noch für den gewünschten Richtungswechsel, dank der zahlreichen Knöpfe und Schalter wirkt es aber viel mehr wie ein kleiner Computer.

Zeigt auch gleich, dass so ein Formel 1-Pilot deutlich mehr zu tun hat, als nur Gas und Bremse zu betätigen und eben zu lenken:

Ferrari F1 driver Kimi Raikkonen explains the details of the Ferrari F1 steering wheel

Ich bleib dann doch lieber bei der überschaubaren Anzahl an meinem Lenkrad.

[via]

Über Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

Ping & Trackbacks

  1. WIHEL (@wihelde)