Kleines Point & Click-Adventure für zwischendurch: Six Cats Under | Was is hier eigentlich los
Kleines Point & Click-Adventure für zwischendurch: Six Cats Under | Was is hier eigentlich los

Kleines Point & Click-Adventure für zwischendurch: Six Cats Under

Kleines Point & Click-Adventure für zwischendurch: Six Cats Under | Games | Was is hier eigentlich los?

Nachdem ich im vorherigen Beitrag ja schon dazu aufgerufen habe, dass ihr euch alle während der Arbeitszeit schön einen hinter die Binde kippen sollt (hab ich nicht, aber die Gerüchteküche brodelt schon) kommt hier gleich die nächste Gelegenheit, die euch hilft, dass ihr heute so gar keine von euren Aufgaben schafft: Six Cats Under.

Die Geschichte dazu ist schnell erzählt: Eine ältere Dame ist natürlich im Besitz von diversen – typische Katzenlady, die ihre Einsamkeit scheinbar mit Hilfe der Vierbeiner bekämpft. Und die gerne liest. Das Problem: Genau das wird ihr zum Verhängnis und sie vom Bücherregal erschlagen.

Kleines Point & Click-Adventure für zwischendurch: Six Cats Under | Games | Was is hier eigentlich los?

Als Poltergeist kommt sie aber zurück und versucht nun, die aus ihrer Wohnung zu befreien – sprich: Tür auf und ab in die Freiheit mit den Viechern.
Allerdings kann sie als Poltergeist nur mit einigermaßen leichten Sachen interagieren, sodass daraus schnell eine knifflige Nummer wird – und genau hier kommt ihr ins Spiel.

So geht es im Grunde eigentlich darum, alles mal anzuklicken, zu verstehen, wie die Dinge funktionieren und so die eine oder andere Katze dazu zu bewegen, sich von ihrem Platz zu bewegen.

Kleines Point & Click-Adventure für zwischendurch: Six Cats Under | Games | Was is hier eigentlich los?

Hat man den Kniff einmal raus, ist man mit dem ganzen Spiel in wenigen Minuten durch – bis dahin kann es aber ein wenig dauern. Macht auf jeden Fall Spaß und ist für zwischendurch eine gern genommene Abwechslung.

A little point-and-click puzzle game where you rescue your herd of cats by directing them with your poltergeist powers.

Wer sich die paar Minuten Knobelei geben möchte, klickt einfach auf diesen überdimensionierten Button.

Und wer zwischendurch verzweifelt (bin ich auch), kann sich ja das Walkthrough anschauen und einfach „nachklicken“. Macht dann etwas weniger Spaß, bringt aber das Erfolgserlebnis wesentlich schneller.

Kleines Point & Click-Adventure für zwischendurch: Six Cats Under | Games | Was is hier eigentlich los?

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Über Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Andere lusen auch

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Unterstütze uns! Klick hier, bevor du auf Amazon kaufst. Vielen Dank!