Martin
Kunstglaser Norbert Sattler im Portrait | Was is hier eigentlich los

Kunstglaser Norbert Sattler im Portrait

Kunstglaser Norbert Sattler im Portrait | Menschen | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Ich weiß gar nicht mehr wann es genau war, aber irgendwann bin ich relativ spät abends wieder aus meinem Arbeitszimmerloch gekrochen und ins Wohnzimmer zu Line gekommen. Frecher weise hat sie irgendeine Serie laufen gehabt, die ich mit Sicherheit auch hätte sehen wollen – vorbildlich wie ich bin, fange ich natürlich keine Serie ohne sie an, vielleicht wollen wir die ja gemeinsam gucken. Aber gut, das Leben ist hart, muss man mit klarkommen.

Auf jeden Fall war dort ein zwielichtiger Typ, der irgendwas fies-gemeines im Schilde führte und sich bei irgendeiner Frau einschmeicheln wollte. Passenderweise war bei ihr gerade ein verziertes Fenster kaputt, dass man nicht einfach an einen Glaser übergibt – da muss jemand künstlerisches ran. Keine Ahnung, ob das ein Kirchenfenster war oder was auch immer, halt mit Figuren drauf und in bunt.

Keine Ahnung, wie es weiterging, ich glaube aber, der Typ hat das Fenster repariert und das wars – war scheinbar nicht so spannend, als dass es mir weiter im Kopf hängen blieb.

Aber ich musste wieder daran denken, als mir das kleine Portrait von Norbert Sattler unter die Augen kam, denn der ist tatsächlich Kunstglaser. Die Jungs und Mädels von Breakwater Studios haben ihn besucht und beleuchten sein Schaffen mit eindrucksvollen Bildern – nur der Akzent stört ein wenig:

A Breakwater Original

Norbert Sattler is a master stained glass craftsman in Pleasantville, Nova Scotia.

[via]

Über Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

Ping & Trackbacks

  1. WIHEL (@wihelde)

  2. netzlesen

Webmentions

  1. Alina Timm hat diesen Beitrag auf facebook.com geliked.

  2. Wenn es nach Line geht, würden wir jedes Jahr drei bis vier Mal in den Urlaub fahren. Die jungen Leute eben, die die weite Welt sehen wollen und das am liebsten sofort und ohne viel warten. Dass das auch ein bisschen was kostet und man die eine oder andere Verpflichtung hat, fällt da schnell aus …