Martin
Neon Saturdays - Get Up | Was is hier eigentlich los

Neon Saturdays - Get Up

Neon Saturdays - Get Up | Musik | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Die 4-köpfige Band Neon Saturdays aus Lettland veröffentlicht ihre neue Single Get up. Nach zwei Jahren Funkstille war das ein lang ersehntes Comeback, das die lokale Musikszene aber auch die sozialen Medien ziemlich überrascht hat. Grund dafür ist das ungewöhnliche und optisch beeindruckende Musikvideo, das während eines spontanen Trips durch die Türkei entstanden ist.

„Jedes Mal, wenn wir etwas machen, stecken wir uns unser Ziel noch höher. Eine neue Perspektive, ein neuer Sound oder ein zuvor noch unerforschter Ansatz, Musik zu machen – alles, wo wir aus unserer Komfortzone raus müssen und wo wir uns völlig auf unseren kreativen Prozess konzentrieren“, meint Bandleader Andris Evelis und erklärt so die Funkstille der Band in den letzten Jahren.

„Ich glaube, dass ich für alle in der Band sprechen kann, wenn ich sage, dass unsere Musik in unserer Kindheit und der Teenagerzeit den Ursprung hat. Die Emotionen und Eindrücke von damals sind es, die uns antreiben – sowohl im positiven als auch im negativen Sinn. Die Spiele, die wir gespielt haben, die Musik, die wir gehört haben ... Heute sprechen wir vier viel über unsere Gedanken und Gefühle – manchmal passiert es, dass wir uns so sehr in ein Gespräch vertiefen, dass unsere komplette Probe draufgeht und eigentlich wäre es etwas, worüber man normalerweise nicht mehr als fünf Minuten sprechen würde.

Das Erwachsenwerden war hart für uns und jetzt ist es hart für uns, den Verpflichtungen des täglichen Lebens nachzukommen, weil diese an unserer Kreativität nagen. Ich glaube, dass dieser Song eigentlich über uns selbst ist und die verzweifelte Suche nach dieser Weisheit, die wir alle als Kinder hatten. Ich denke, wir sind uns da alle einig, dass die Kindheit – egal wie hart oder unbeschwert sie war – keineswegs eine Aneinanderreihung von trivialen und letztlich unbedeutenden Ereignissen ist. Sie formt unsere Persönlichkeit und inspiriert uns auf unserem Lebensweg.“, so Evelis über die Bedeutung des Songs.

Du magst die Musik?

Dann folge doch einfach der Playlist von wihel.de auf Spotify!

Über Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

Ping & Trackbacks

  1. WIHEL (@wihelde)

  2. WIHEL (@wihelde)

Webmentions

  1. Ronja Judex hat diesen Beitrag auf plus.google.com geliked.