Martin
Noch ein Augen-Test: Kuku Kube | Was is hier eigentlich los?
Home > Kultur > Was gelernt > Noch ein Augen-Test: Kuku Kube

Noch ein Augen-Test: Kuku Kube

Noch ein Augen-Test: Kuku Kube | Was gelernt | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Hatten wir doch diese Wochen schon den schnellen Augentest für Kurzsichtige mit Einstein und Marilyn Monroe, können wir mit dem selben Tenor direkt weiter machen – schließlich gibt es nicht viel, dass mir wichtiger ist, als eure Gesundheit und sei es nur die, eurer Glubschaugen.

Konkret geht es um Kuku Kube. Das ist eine Seite, die eure Farbwahrnehmung „misst“. Dabei bekommt ihr diverse Quadrate vor die Nase gesetzt, bei dem sich eines farblich von den anderen etwas abhebt. Mit jeder Stufe, die ihr weiter kommt, werden die Quadrate mehr und die farblichen Unterschiede geringer. Klingt erstmal einfach, birgt aber neben einem relativ großen Suchtfaktor eben auch den medizinischen Aspekt. Damit ihr euer Ergebnis besser einordnen könnt, hier mal der allgemeine Highscore:

31 – Pilot
21 – 30 – normal
15 – 20 – geht so
11 – 15 – ab zum Augenarzt

Noch ein Augen-Test: Kuku Kube | Was gelernt | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Noch ein Augen-Test: Kuku Kube | Was gelernt | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Noch ein Augen-Test: Kuku Kube | Was gelernt | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Wer gern selber testen möchte, geht einfach hier lang. Ergebnisse könnt ihr dann gern die Kommentare packen. Über 24 hab ich es nicht geschafft, aber das ist okay – dafür hab ich ja meinen Blindenhundmaulwurf dabei.

[via]

Fandest du gut? Dann erzähl es weiter:

Kürzlich

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.