Nur so wird ein Smartphone richtig geladen - Was is hier eigentlich los Nur so wird ein Smartphone richtig geladen - Was is hier eigentlich los

Nur so wird ein Smartphone richtig geladen

Nur so wird ein Smartphone richtig geladen | Gadgets | Was is hier eigentlich los?

Ich hatte ja schon den einen oder anderen Beitrag, in dem es darum ging, woran man merkt, dass man alt wird. Viel hat da mit einer gewissen Gelassenheit oder auch Ignoranz gegenüber bestimmten Dingen zu tun – so auch im heutigen Beitrag.

Denn sehr viele Jahre konnte ich es nicht haben, dass mein - einen bestimmten Wert unterschreitet. Man muss sich ja nur mal vorstellen, wenn man plötzlich mitten in der Nacht darauf angewiesen ist und dann zeigt der nur noch 5% – man braucht aber mindestens 7% um das zu tun, was man tun muss. Furchtbar.

Unmengen an packs habe ich daher ausgegeben und nahezu jede Gelegenheit genutzt, das zu laden. Denn jedes Prozent unterhalb der 100er Marke ist ein Prozent zu wenig. Das ging einfach nicht.

Natürlich ist mir auch klar, dass das alles andere als gesund für den ist, aber da ich ja ohnehin alle zwei Jahre das wechseln würde, konnte man den Punkt getrost ignorieren. Außerdem wäre es nicht das erste Mal, dass ich einen Handyakku tauschen würde, wenn es denn nötig ist.

Mittlerweile geht mein Telefon ins dritte Jahr und ich hab dank Systemfunktion herausgefunden, dass die maximale Leistung schon deutlich gesunken ist. Nichts, was Stress verursacht, aber eben auch nicht wirklich geil. Und genau hier kommt das Alter ins Spiel: Mittlerweile ist mir egal, welchen stand mein hat. Ganz im Gegenteil, es gibt Tage, da nehm ich das Ding morgens vom Stecker und steck es erst abends wieder dran – man kann nämlich tatsächlich auch mit 10% noch überleben.

Aber wenn ich es dann lade, dann nur so wie hier im Video:

The top 20 coolest (but near impossible) ways to charge your phone!

Nur so wird ein Smartphone richtig geladen | Gadgets | Was is hier eigentlich los?

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Nur Anfänger machen es anders. Und laden ihr , wenn es noch viel voller ist.

Über Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abo ohne Kommentar

Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"