Tedy - I Wanted My Heart to Break - Was is hier eigentlich los

Tedy – I Wanted My Heart to Break

Tedy – I Wanted My Heart to Break Musik

Tedy - I Wanted My Heart to Break | Musik | Was is hier eigentlich los?

Nachdem er 2020 nach Toronto gezogen ist, stürzte sich Tedy ins Schreiben und Schaffen von neuer Musik. Das Ergebnis, (I Wanted My) Heart to Break, ist eine ermutigende und energetische Pop-Hymne, die von Tedys charakteristischem Gesang getragen wird.

“Ich fing an, diesen Song zu schreiben, als ich an einem dunklen Ort war, und dieser Song gab mir Leben und den Mut, weiterzumachen”, so Tedy. “Wenn die Leute diesen Song hören, möchte ich, dass sie sich ermutigt und frei fühlen und bereit sind, alles zu tun, was sie wollen, egal wie es ausgeht.”

Der von Tedy geschriebene und von Big Taste und Herag produzierte Song zeichnet sich durch kraftvollen Gesang und eine unwiderstehliche Pop-Hook aus. Mit fast 40 Millionen weltweiten Audio-Streams und knapp einer Million TikTok-Follower schreibt Tedy Songs, die direkt ins Herz gehen.

Seine neue Single ist durch die Thematik der Einsamkeit und Sehnsucht auf dem besten Weg, eine Hymne für verlorene Liebe und hoffnungsvolle Neuanfänge zu werden. “(I Wanted My) Heart to Break bedeutet mir so viel”, sagt Tedy. “Ich hatte immer solche Angst davor, Balladen zu schreiben, und dieser Song hat mir geholfen, meine Angst zu überwinden, mich zu outen und mich einfach komplett auszudrücken.”

Mit dem neuen Song begann für Tedy ein arbeitsreiches Jahr, denn der Künstler bereitet sich auf die Veröffentlichung seiner mit Spannung erwarteten EP „Manic Party“ vor, die noch in diesem Jahr erscheinen wird.

Tedy - I Wanted My Heart to Break | Musik | Was is hier eigentlich los?

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Du magst die Musik?

Dann folge doch einfach der Playlist von wihel.de auf Spotify!

Über Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert.

2 Kommentare

Ping- & Trackbacks

  1. Pingback: WIHEL (@wihelde)
  2. Pingback: WIHEL (@wihelde)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Abo ohne Kommentar

Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"