Mastodon
Trailer: Logan | Was is hier eigentlich los Trailer: Logan | Was is hier eigentlich los

Trailer: Logan

Trailer: Logan | Kino/TV | Was is hier eigentlich los?

Mit großer Wahrscheinlichkeit ist euch der schon Ende letzter Woche über den Weg gelaufen, aber ich find ihn einfach zu großartig, als dass ich ihn hier nicht für später festhalten will, gerade auch weil ich als Wolverine überhaupt ziemlich großartig fand. In etwa so verhielt es sich auch mit als – da passen Schauspieler und Figur einfach viel zu gut zusammen, als das man sich damit abfinden möchte, dass auch dieses Kapitel irgendwann mal vorbei ist.

Aber genau das ist nun mal unausweichlich und so kommt auch das letzte Kapitel mit Jackman als X-Men langsam aber sicher näher. Was direkt ein wenig beim Schauen des verwundert: der Typ hat Narben. Narben? Wie soll das denn gehen, der konnte sich doch sonst immer selbst heilen? Ist korrekt, aber Regisseur James Mangold hat dafür eine sehr einfache Erklärung: der Film spielt recht weit in der und ist in der Zeitlinie angesiedelt, in der auch “ ist Vergangenheit” gelagert ist. Wolverine ist um einiges gealtert und mittlerweile soll seine Regenerations-Fähigkeit insofern nachgelassen haben, dass schlichtweg Narben von seinen Wunden zurück bleiben.

Wenn man das so liest, klingt es eher nach einem unbedeutenden Detail, zahlt aber zumindest im zusätzlich darauf ein, dass Wolverine wirklich alt und teils gebrochen wirkt. Wie auch immer, ich find den genial und freue mich jetzt schon auf dem Film – auch wenn ich es spätestens beim Abspann bereuen werde, dass da kein weiterer kommt:

Fünfzig Jahre in der ist eine Einöde, die von despotischen Superschurken beherrscht wird. Seit dem Tod der meisten Helden ist auch Wolverine ein anderer geworden: ein alter Mann namens Logan. Obwohl er sich damit zufrieden gibt, für seine Familie da zu sein, muss er eines Tages zu einer neuen Mission aufbrechen, die ihn quer durch dieses seltsame neue führt. Doch um seine zu retten, ist es zunächst nötig, dass sich Logan einer traumatischen Vergangenheit stellt.

Mit dabei sind unter anderem , Patrick Stewart, , Stephen Merchant, Richard E. Grant, Eriq La Salle, Elisabeth Rodriguez und Elise Neal

Kinostart ist aktuell der 02.03.2016

Über Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Andere lusen auch

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abo ohne Kommentar

Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

Ping & Trackbacks

  1. WIHEL (@wihelde)

  2. Blogbox-Kurios (@BBKurios)

Unterstütze uns! Klick hier, bevor du auf Amazon kaufst. Vielen Dank!
WEG MIT
§219a!